Buch: Risse in Gebäuden

In seinem neuen Buch „Risse in Gebäuden“ beschreibt Autor Frank Frössel das Thema umfassend und bereitet erstmalig die so genannte „Rissologie“ an Fassaden systematisch auf. Nach Einleitung und Grundlagen wird die allgemein gültige Entstehung von Mikro- und Makrorissen beschrieben. Anschließend folgen die unterschiedlichen Rissbilder und Rissarten bei Baustoffen wie Beton, Mauerwerk, Putz, Beschichtungen, WDVS, Stuck und Fachwerk, bevor die Untersuchungsmethodik und Riss-Diagnostik vorgestellt werden. Hierbei differenziert der Autor zwischen der Bewertung nach technischen, optischen und rechtlichen Aspekten. Danach folgt eine Rissklassifizierung nach Rissarten und Entstehungsursache. Der Abschluss des technischen Teils stellt die Instandsetzung der verschiedenen Rissarten dar. Das Fachbuch wird durch eine rechtliche Betrachtung der verschiedenen Rissarten, Rissursachen und Rissauswirkungen abgerundet.

Risse in Gebäuden. Damit aus einer Fassa­de kein Ris(s)iko wird. Von Frank Frössel. 1. Auflage. Baulino Verlag, Walds­hut-Tiengen 2009. 450 Seiten, Hard­cover, etwa 300 Abbildungen. Preis: 74 Euro. ISBN 978-3-938537-22-0.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-03

WDVS-Broschüre

Mit hohem Anspruch tritt die neue WDVS-Broschüre von Sakret an: kompaktes Wissen zum Thema Wärmedämmung, rechtliche Regelungen, bauphysikalische Grundlagen und vor allem die baupraktische...

mehr
Ausgabe 2009-1-2

Fachbuch: Spiralanker für die Mauerwerksinstandsetzung

Beim Bauen im Bestand, besonders bei denkmalgeschützten Gebäuden, muss man versuchen, möglichst viel Originalsubstanz zu erhalten. Entscheidend für die Wahl der Instandsetzung sind deshalb immer...

mehr
Ausgabe 2011-10

Kellersanierung

Mit dem Untertitel „wenn das Haus nasse Füße hat“ erscheint die dritte Auflage des Fachbuches „Mauerwerkstrockenlegung und Keller­sanierung“ im Baulino Verlag. Für die Neuauflage wurde das...

mehr

Deutschlands Stuckateure wollen ins Guinness-Buch der Rekorde

Beim Weltrekordversuch der deutschen Stuckateure in Berlin geht es um eine einmalige Teamleistung. „Wir setzen uns für den Weltrekordversuch ganz bewusst ein Zeitlimit von 30 Minuten, um die...

mehr
Ausgabe 2010-03

Ab wann ein Riss ein Mangel ist

Risse können unterschiedlich groß sein und ganz verschieden Ursachen haben. Man kann sie erst ab einer bestimmten Breite sehen. Zudem können sie auch nur vorübergehend auftreten. Sie können...

mehr