DBU-Netzwerk für Handwerker

Das Netzwerk stärken und öffentlichkeitswirksame Aktion­en begleiten – diese Schwerpunkte verfolgt das Kampagnenteam von „Haus sanieren – profitieren“ der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in diesem Jahr. „Mit bundesweit über 9500 Handwerkspartnern haben wir ein in dieser Form einma­liges Dachprojekt aufgebaut, um Hausbesitzer verstärkt für energetische Gebäu­desanierungen zu ge­winnen“, betonte DBU-Generalsekretär Dr. Fritz Brickwedde beim zweiten bundesweiten Multiplikatorentreffen Ende November vergan­ge­nen Jahres. Die DBU kooperiert im Rahmen der Kampagne mit über 200 Handwerksorganisationen und 300 Schulungsreferenten. Gemeinsam haben sie über 9500 Handwerker geschult, die bereits rund 70 000 kostenlose Energie-Checks bei Hausbesitzern durchgeführt und rund 840 Millionen Euro für Sanierungsarbeiten angestoßen haben. Jährlich will die DBU dazu beitragen, 135 000 Tonnen Kohlendioxid einzusparen. „Dieses Projekt besitzt für das Handwerk eine Schlüsselrolle“, meinte der Vorsitzende der Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen und Präsident der Kammer Osnabrück-Emsland, Peter Voss.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-04

Netzwerk: Innovationstag Handwerk

Das Handwerk ist „aus Tradition innovativ“, propagiert der Technologie-Transfer-Ring Handwerk NRW (TTH), das Netzwerk der Innovationsberater in Handwerkskammern und anderen Einrichtungen der...

mehr
Ausgabe 2009-04

Ausgelobt: Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege

In diesem Jahr loben die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) den „Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege“ in Nordrhein-Westfalen und...

mehr
Ausgabe 2009-03

Handwerk mit goldenem Boden: Handwerker Infotreffs 2009

Dass das Handwerk auch in Krisenzeiten goldenen Boden hat, zeigt die Veranstaltungsreihe Handwerker Infotreff der Sage Software. Zum fünften Mal und in 15 deutschen Städten geht die...

mehr
Ausgabe 2009-09

Unterstützung: Zukunfts-Initiative Handwerk

Offiziell ist die Zukunfts-Initiative am 1. Juni 2009 gestartet. Die Gesamtkosten betragen zwölf Millionen Euro. Davon werden 8,6 Millionen durch das NRW-EU-Ziel-2-Programm finanziert, unter anderem...

mehr
Ausgabe 2009-04

Fachtagung: Dialog Handwerk und Denkmalpflege

Am 28. April findet in der Propstei Johannesberg die 6. Fachtagung „Dialog Handwerk und Denkmalpflege“ statt. Sie ist ein Fortbildungsangebot, das sich gleichermaßen an alle an der Denkmalpflege...

mehr