Keine kältebedingte Bauverzögerungen

Den Baustellenheizer „LH Mobil“ gibt es in zwei Ausführungen, die beide mit einer Drehzahl von 1350 pro Minute laufen. Der „LH 25“ verfügt über einen Volumenstrom von 1800 m3/h sowie eine Wärmeleistung von 15,9 kW. Das „LH 40“ Gerät hat einen Volumenstrom von 3100 m3/h und eine Wärmeleistung von 28,3 kW. Das Gehäuse und die Verkleidungsbleche des robusten Baustellenheizers bestehen aus verzinktem Stahlblech. Zudem hat das Gerät dank schwingungsgedämpfter Füße einen festen Stand und kann so optimal arbeiten. Angebaute Tragegriffe gewährleisten ein einfaches Handling vor Ort. Handwerker können den Heizer damit unkompliziert dorthin bringen, wo sie ihn gerade brauchen. Zum Betrieb wird der Baustellenheizer an eine 230 V oder 400 V  Versorgung sowie an ein vorhandenes mobiles oder stationäres Heizgerät angeschlossen. Dazu hat der Hersteller von Klima- und Heizsystemen mit seinem umfassenden Portfolio auch gleich die passenden Geräte im Angebot.

Wolf GmbH

84048 Mainburg

Tel.: 08751/74-0

www.wolf.eu/baustellen heizer

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-11

Eine für Alles

Mit einer Drehzahl von 4500 Umdrehungen pro Minute sägt die Akku-Mehrzwecksäge EY45A2  Holz, Kunststoff und Metall. Wegen der leichten und kompakten Bauweise lässt sie sich für die...

mehr