RAL Gütezeichen Innendämmung

Seit 1925 vergibt RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. neutral und unabhängig Gütezeichen, die von Gütegemeinschaften getragen werden. Diesen schließen sich Unternehmen an, die freiwillig die Güte- und Prüfbestimmungen einhalten.

Nun gibt es auch für Innendämmungen ein RAL Gütezeichen. Dies aus gutem Grund, denn funktionierende Innendämmsysteme setzen voraus, dass die Komponenten auf das jeweilige Raumklima abgestimmt sind. Die Hersteller von Systemen mit dem RAL Gütezeichen berücksichtigen das und sorgen damit dafür, dass Tauwasser entweder verhindert wird oder zumindest keine Schäden verursacht. Die Güte- und Prüfbestimmungen legen als  Grundlage für die Verleihung des Gütezeichens darüber hin-
aus weitere Anforderungen fest: Dazu zählen die technischen Spezifikationen der verwendeten Bauprodukte, die Schulung des Personals, die Sicherheit der Gerätschaften und Maschinen sowie die Umweltverträglichkeit der Fertigung und der Verpackung. Auch die Planung und Ausführung von Innendämmsystemen ist in den Bestimmungen geregelt. Die Hersteller müssen die Einhaltung der Gütebestimmungen jährlich von einem neutralen Sachverständigen überprüfen lassen.

Weitere Informationen im Internet unter www.ral-guetezeichen.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2016

Fachverband Innendämmung steht für höchste Qualitätsstandards

In Zukunft wird es verstärkt erforderlich sein Außenwände raumseitig zu dämmen. Allgemein ist bei vielen Planern, Handwerkern und Immobilienbesitzern jedoch immer noch eine hohe Skepsis gegenüber...

mehr

RAL Ratgeber Dach gibt Tipps zum Energiesparen

Ob Flachdach, Satteldach oder Pultdach – ein schlecht gedämmtes Hausdach wird schnell zum Energiefresser. Eine Dämmung zahlt sich daher aus: Bis zu 20 Prozent ihrer bisherigen Heizkosten können...

mehr