T 30-Türmontage mit Brandschutzschaum

Der Einbau einer Brandschutztür mit Mörtel ist sehr aufwendig. Novoferm bietet hierfür jetzt eine Alternative: die gemäß DIN EN 1634-1 geprüfte und nach DIN 4102-5 zugelassene Hinterfüllung von Zargen für T 30-Türen mit Brandschutzschaum. Diese Montage darf für alle Eckzargen bis zur Türgröße 1350 x 2500 mm einflügelig beziehungsweise bis 3000 x 3000 mm zweiflügelig, entsprechend den Türtypen T 30-1 N2/50 und T 30-2 N22/50 eingesetzt werden. Dies gilt unabhängig davon, ob die Zarge in Mauerwerk oder in einer Betonwand verankert werden soll. Ebenfalls flexibel bleibt die Montage bei der Befestigung: der Hersteller lässt Schraub- und Dübelmontage ebenso zu wie das Anschweißen des Rahmens. Ansonsten genügen die üblichen Vorkenntnisse für den Einbau von Feuerschutztüren sowie eine Sprühflasche mit klarem Wasser und ein Cutter, um die Zargen fachgerecht zu montieren: Nach dem Einsetzen der Zarge wird das Mauerwerk angefeuchtet. Bei einer einflügeligen Tür genügt oft weniger als eine halbe Dose Schaum, um den Hohlraum feuerhemmend auszufüllen.

Novoferm GmbH
46419 Isselburg
Fax: 0 28 50/9 10-60 06 94
info@novoferm.de
www.novoferm.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 7-8/2010

Verkürzte Arbeitszeiten

Die Zargen von T?30-Türen zu vermörteln ist insbesondere bei kleineren Stückzahlen oder bei Montagen im Bestand wenig lukrativ: Neben dem verhältnismäßig großen Vorbereitungsaufwand für...

mehr
Ausgabe 10/2010

Schaummontage von Brandschutzzargen

Die konventionelle Vermörtelung von Brandschutzzargen ist für den Handwerker sehr zeit- und arbeitsaufwendig. Entsprechend begrüßt das Bauhandwerk vor Ort die Markteinführung des neuen...

mehr
Ausgabe 2015-1-2.

Brandschutzschaum statt Mineralwolle

Ab sofort können auch die T-30 Alu-Rohrrahmentüren des Novofire-Systems mit Novoferm-Brandschutzschaum montiert werden. Damit lassen sich die Montagezeiten im Vergleich zur bisher notwendigen...

mehr
Ausgabe 1-2/2013

Zargenbefestigung von Feuerschutztüren Eine Abweichung von der DIN EN 1634-1 ist beim Einbau von Feuerschutztüren nicht erlaubt

Um Feuerschutztüren bauaufsichtlich zugelassen montieren, aber dennoch flexibel auf der Baustelle agieren zu können, hat Novoferm spezielle Zargen entwickelt und dafür im Zusammenhang mit T30- und...

mehr
Ausgabe 09/2011

Schnelle Zargenhinterfüllung

Was die vorgeschriebene Zargenhinterfüllung beim Einbau von Feuerschutztüren betrifft, gab es bis dato wenig Wahlmöglichkeiten: Zugelassen sind für die meisten Türensysteme beim Einbringen in...

mehr