Bücherwürfel: Stadtbibliothek Stuttgart

Die Ende 2011 im Stuttgarter Europaviertel für etwa 80 Millionen Euro fertiggestellte Stadtbibliothek ist ein großer Würfel nach Plänen des Architekten Prof. Eun Young Yi, der tagsüber als Glaskubus und nachts blau erleuchtet erstrahlt. Neun oberirdische und zwei unterirdische Geschosse mit über 11 500 m2 Fläche bieten Platz für mehr als eine halbe Million Bücher und andere Medien. Die Gebäudehülle ist als Doppelfassade aus Glasbausteinen in hellen Sichtbetonrahmen mit innerer Glasfassade ausgebildet. Zentrales Element im Inneren ist das so genannte „Herz“ der Bibliothek: ein 15 m hoher, vollkommen leerer, sich über vier Geschosse erstreckende Raum wie aus einem Guss. Beleuchtet wird er durch ein zentrales Oberlicht. Die homogene reinweiße Wirkung erhält der Raum durch die Beschichtung Pandomo von Ardex, die auf 1000 m2 Wand- und Bodenfläche eine nahezu fugenlose Oberflächengestaltung schafft. Allein die schiere Größe der Wandflächen von 15 x 15 m war für die Mitarbeiter des Maler-, Gipser- und Lackiererbetriebs Raisch aus Pfalzgrafenweiler eine Herausforderung. Im ersten Schritt mussten sie den Rohbau flucht- und winkelgerecht absolut akkurat verputzen. Darauf spachtelten sie mit Kelle und Traufel frisch in frisch Pandomo W1. Die Kellenschwünge blieben dabei bewusst erhalten. Für den durchgängigen Anschluss am Boden sorgten die Firma Otto Aman mit Pandomo TerrazzoMicro.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-03

Alles im grünen Bereich

Die neue Haftschlämme A 18 für die Herstellung von Verbundestrichen im Innen- und Außenbereich zeigt über einen Farbindikator an, wann die offene Zeit vorbei ist. Denn ihr Grünton verändert sich...

mehr
Ausgabe 2009-09

Frisch saniert: Schloss Ribbeck

„Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland?…“. Wer kennt es nicht, dieses zum Volksgut gewordene Gedicht von Theodor Fontane? Der Dichter der „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“, der...

mehr