Frisch restauriert: Schloss Drachenburg in Königswinter

Schloss Drachenburg hoch über Königswinter zählt zu den Wahrzeichen der Region. 1882 bis 1884 ließ der Bankier Baron Stephan von Sarter durch den Architekten Wilhelm Hoffmann nach Plänen von Tüshaus & von Abbema unter der Burg Drachenfels eine repräsentative historistische Schlossanlage bauen. Das Schloss ist ein langgestreckter Bau mit Sandstein- und Tuffsteinfassaden. Die Hauptburg erhebt sich auf einer den gesamten Bau umlaufenden Terrasse. Nachdem die Anlage seit 1902 mehrfach den Besitzer wechselte, stand das Ensemble leer und war 1972 bis 1989 in Privatbesitz. Danach kaufte es die NRW-Stiftung, die das Schloss nun schrittweise instandsetzte, um es für kulturelle Zwecke öffentlich und museal zu nutzen. Ende April konnten die letzten Arbeiten am Schloss Drachenburg in Königswinter abgeschlossen werden. Auch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz beteiligte sich mit insgesamt rund 200 000 Euro an den Restaurierungsarbeiten, zuletzt insbesondere der Wand- und Deckenmalereien der Privatzimmer des Bauherren, zuvor des Nibelungenzimmers und der Bibliothek.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-1-2

Maßgeschneidert: Gerüst für Schloss Tannbach

Schloss Tannbach in der oberösterreichischen Marktgemeinde Gutau ist ein gut erhaltenes Kleinod der Renaissance, das zwischen 1873 und 1878 erbaut wurde. Damit dies so bleibt, werden hier in...

mehr
Ausgabe 2017-03

Wandmalereien von Cranach im Schloss Hartenfels in Torgau restauriert

Pünktlich zum Reformationsjubiläum gibt es gute Neuigkeiten von Schloss Hartenfels in Torgau. Neben Wittenberg war Schloss Hartenfels vom ausgehenden 15. Jahrhundert bis 1547 das politische Zentrum...

mehr
Ausgabe 2009-09

Wiedereröffnet: Jagdschloss Grunewald

Seit Ende Mai ist das Jagdschloss Grunewald, das älteste erhaltene Hohenzollernschloss in Berlin, nach drei Jahre andauernden Sanierungsarbeiten wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Kurfürst...

mehr
Ausgabe 2010-06

Angegriffene Schlossmauern

Schloss Beverweerd liegt auf einer kleinen Insel in einem alten Rheinarm, etwa 10 km westlich der niederländischen Stadt Utrecht. Ursprünglich stand nur ein rechteckiger Wohnturm, der vermutlich im...

mehr
Ausgabe 2016-11

Park von Schloss Lieberose saniert

Die Arbeiten an den Gräben und dem Schlossteich des Parks von Lieberose sind abgeschlossen. Das Schloss und der Park liegen am Rande des Spreewalds. Sie zählen zu den größten und bedeutendsten...

mehr