Instandsetzungsmörtel für die Betonreparatur

Eine Schichtdickenbreite von 5 bis 50 mm deckt der neue Instandsetzungsmörtel PCI Nanocret 50 für Betonbauteile ab. Sein Vorteil: er kombiniert die Eigenschaften Geschmeidigkeit, Standfestigkeit und Druckfestigkeit (> 50 N/mm²), was den Einsatz auch auf großen Flächen in Schichtdicken bis zu 50 mm ermöglicht. Dieser kann innen und außen auch maschinell per Förderpumpe erfolgen. Mit dem neuen Instandsetzungsmörtel lassen sich außerdem auch Ausbrüche und Löcher in Estrichen, Betondecken und Betonstützen sowie in Balkonplatten verfüllen. Hohlräume zwischen Beton und Stahlzargen, Rohrleitungsschlitze in Betonwänden sowie Ecken und Kanten von Betonbauteilen können mit dem Instandsetzungsmörtel verfüllt beziehungsweise repariert werden. Vorteilhaft für den Handwerker ist die kraftsparende Verarbeitung durch die sahnige Konsistenz des angerührten Materials. Die hohe Standfestigkeit prädestiniert den Instandsetzungsmörtel für Reprofilier- und Modellierarbeiten.

PCI Augsburg

86159 Augsburg

Fax: 0821/5901-372

pci-info@basf.com

www.pci-augsburg.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-10

Farbanpassung für Betonsanierung

Der faserarmierte Betonspachtel „Nanocret FC“, der für Betonkosmetik und die Sanierung von Sichtbetonflächen eingesetzt wird, kann jetzt auch mit „PCI Color Packs“ eingefärbt werden, um den...

mehr
Ausgabe 2009-06

Faserverstärkter Betonspachtel

Der neue faserverstärkte Fein- und Betonspachtel PCI Nanocret 10 markiert den Beginn der Skala mit einem möglichen Schichtdicken-Spektrum von 1 bis 10 mm. Er kann zum Ausbessern von Kiesnestern,...

mehr
Ausgabe 2014-12

Weiß und flexibel

Der universelle Fliesenkleber Nanolight White lässt sich komfortabel verarbeiten und dank Leichtmörteltechnologie kraft- sparend aufziehen. Beim Verlegen großer Platten punktet das Produkt mit...

mehr
Ausgabe 2008-11

Selbstklebendes Dichtband

Für die Herstellung wasserdichter Eck- und Anschlussfugen gibt es von PCI jetzt das selbstklebende Dichtband PCI Pecitape WS. Es kann innen an Wand und Boden sowie in Duschen und außen an Terrassen...

mehr
Ausgabe 2017-06

Flexible Reaktivabdichtung

Die flexible Reaktivabdichtung „Barraseal Turbo“ ist ab sofort auch als Oberflächenschutzsystem der Klasse OS 5b nach EN 1504-2 und DIN V 18?026 zugelassen. Das Produkt verhindert das Eindringen...

mehr