Knieschutz auf Rollen

Mit dem neuen „Knierolli“ der Marke Wohltat bewegt sich der Handwerker rollend in alle Richtungen. Das vermeint­liche „Brett auf Rollen“ erweist sich als massive Stahlblechkonstruktion mit vertiefter Kissenwanne und eingelegtem Softkissen von 420 mm Länge und 255 mm Breite. Das Standardkissen mit 35 mm Dicke aus festem Schaumstoff bietet genügend Platz, um sich kom­for­tabel hinzuknien. Der „Knie­rolli“ kann aber noch mehr, als schnell von A nach B oder an der Wand entlang zu rollen. Zusammen mit Knieschonern als Ergänzung ergibt sich eine gesamte Arbeitshöhe, die die Waden spürbar entlastet, die Füße in einem angenehmen Winkel setzen und ruhen lässt. Das Arbeiten am Boden ist somit deutlich schonender und leichter. Als Zubehör gibt es ein anatomisches Kniekissen, das „Ergopad“. Mit seinen „Kniemulden“ ist es auf die Besonderheiten des linken und rechten Knies abgestimmt. Die anatomischen Rund-um-Ausformungen sowohl im Wand- als auch im Bodenbereich nehmen die Knie wie „angegossen“ auf. Durch die Belastbarkeit bis 120 kg kann man den Knierolli auch als Rollbrett zum Transport von Lasten nutzen.

Nierhaus GmbH
32105 Bad Salzuflen
Tel.: 05222-59459
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-12

Knieschoner für alle Bereiche

Gerade Innenraumarbeiten verlangen nach hohem Tragekomfort und perfekten Dämpfungseigenschaften bei Knieschonern. Das Modell „Allround“ zeigt sich als sehr druckresistent und auf Langlebigkeit...

mehr