Seminare + Termine

Informations- und Weiterbildungszentrum Baudenkmalpflege – Kartause Mauerbach


Tel.: +43 153/415850500

https://bda.gv.at

 

11.-15.9.2017

Instandsetzung von Sichtziegelmauerwerk

 

 

Steinseifer-Seminare, Hemmingen


Tel.: 0174/2493577

www.steinseifer.com

 

16.9.2017

Damit Ihr Ausfall nicht zur Katastrophe wird

12.-14.10.2017

Management Handwerk

 

 

BZB Akademie,Krefeld


Tel.: 02151/5155-30

www.bzb.de

 

25.-29.9.2017

Asbest: Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde für Abbruch und Sanierung

5.10.2017

Richtiger Umgang mit Verwendbarkeitsnachweisen

10.10.2017

Künstliche Mineralfasern: Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten bei alten Mineralwollen

 

 

 

Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH, Springe


pro clima Seminar- und Schulungszentrum

Tel.: 05044/9750

www.e-u-z.de

 

12.9.2017

Wind- und Luftdichtheit fachgerecht ausführen

22.9.2017

Sanieren mit Innendämmung

28.9.2017

Baudenkmal – von der Förderung bis zum bauphysikalischen Sonderproblem

 

 

Propstei Johannesberg gGmbH, Fulda


Fortbildung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung


Tel.: 0661/9418130

www.propstei-johannesberg.de

 

14.9.2017

Energieberater für Baudenkmale (Teil I)

 

 

Bauakademie, Berlin


Tel.: 030/5499751-0

info@bauakademie.de

 

13.9.2017

Nachträge richtig managen

28.9.2017

Schäden an Gebäuden und baulichen Anlagen – Bituminöse abgedichtete Bauwerke und Bauten aus wasserundurchlässigem Stahlbeton

 

 

 

 

Termine

 

45. Rosenheimer Fenstertage 2017

Dynamische Internetportale, die Digitalisierung, Industrie 4.0, Migrationsbewegungen, Demografie – all das beeinflusst Kaufentscheidungen und damit Produkte in rasendem Tempo. Wer Trends nicht rechtzeitig erkennt und keine passenden Lösungen entwickelt, wird am Markt nicht bestehen. Auf den diesjährigen Fenstertagen in Rosenheim werden deshalb die wichtigsten technologischen Trends und die Auswirkungen gesellschaftlicher Entwicklungen analysiert. Auch die neue MBO und MVV TB sowie normative Änderungen in ISO 10077 (U-Werte) und bei Fensterbeschlägen verlangen Informationen aus erster Hand. Die wichtigsten Trends werden in 29 Vorträgen sowie 4 Workshops analysieren. ift-Institutsleiter Prof. Ulrich Sieberath wird in seinem Vortrag „Zukunft meistern – Mit Wissen, Kompetenz und Mut den Trends von Digitalisierung, Technologie und gesellschaftlichem Wandel begegnen“ Analysen und Lösungswege für Fenster- und Fassadenhersteller vorstellen. Detaillierte Infos sowie Daten zur Anmeldung finden Sie unter www.fenstertage.de.

 

11.-13.10.2017, ift Rosenheim

 

 

Schimmelpilz-Schäden kosteneffizient und erfolgreich sanieren

Im Laufe der vergangenen Jahre wurde in privaten wie öffentlichen Gebäuden vielfach unbedacht ein günstiges Umfeld für Schimmelpilze geschaffen. Neben klassischen Bau- und Konstruktionsfehlern sind dafür insbesondere die Änderung des allgemeinen Wohnverhaltens, der ökonomisch bedingte Zeitdruck bei der Durchführung von Baumaßnahmen sowie der vermehrte Einsatz von neuen Baustoffen unter falschen bauphysikalischen Randbedingungen verantwortlich. Das Netzwerk Schimmel hat sich zum Ziel gesetzt, mit der 5. Impulsveranstaltung dem Bedarf an fächerübergreifender Diskussion sowie Information zu diesem Thema und zu alternativen Sanierungs-Maßnahmen Rechnung zu tragen und aufzuklären. Fachvorträge, zum Beispiel von Frank Masson zum Thema „Feinreinigung und Desinfektion in der Praxis“, sollen dazu ihren Beitrag leisten und zu Diskussionen motivieren. Anmeldeformulare gibt es im Internet unter www.netzwerk-schimmel.info oder per Mail unter .

 

15. September 2017


Hotel am alten Park, Augsburg

 

 

„Das Forum 2017 – Zukunft Trockenbau Ausbau“

„Das Forum“ ist eine zweitägige Veranstaltung für Geschäftsführer, Inhaber, Projekt- und Bauleiter, Obermonteure, Vorarbeiter und für alle weiteren Berufsgruppen rund um das Thema Trockenbau und Ausbau. die im ehemaligen Kino Kosmos an der Karl-Marx-Allee in Berlin, das seinerzeit größte und modernste Filmtheater der ehemaligen DDR, stattfindet. Eine exklusive Vortragsreihe in verschiedenen Foren und eine begleitende Ausstellung von Fachhandel und Baustoffindustrie sorgen für viele Informationen. Die Vorträge können aus drei parallel laufenden Foren „Forum Zukunft – Forum Praxis – Forum Direkt“ gewählt werden und behandeln wichtige Themen, wie zum Beispiel „Wie viel BIM (Building Information Modeling) braucht der Ausbau?“, „Bauschäden und ihre Vermeidbarkeit“, „Fassaden in Trockenbauweise“, „Trends im Baubereich und Chancen für den Trockenbau“, „Persönliche Haftung des Bauleiters“, „Aufmaß & Abrechnung“, „Hilfe bei gestörten Bauabläufen“. Weitere Informationen gibt es unter: www.zukunft-trockenbau.de.

 

28.+29.9.2017

 

 

Die Baustelle ins Seminar geholt

WDVS-Seminar der Brillux Akademie lernen Teilnehmer an einem Musterhaus die Vielfalt der WDV-Systeme und ihre richtige Anwendung auf praktische Weise kennen. Die Brillux Akademie bietet im Herbst 2017 erneut Praxisseminare zum Thema „Wissen, worauf es ankommt – Wärmedämmung“ an. Alle Teilnehmer können sich in diesem Seminar praktisch erproben und finden am eigens hierfür entwickelten Musterhaus viele reale Gegebenheiten wie Anschlüsse im Fensterbereich vor. Welche Dämmmaterialien setze ich ein? Mineralwolle oder EPS? Anschlusssituationen und Brandschutzmaßnahmen: Wie führe ich Arbeitsschritte technisch richtig sowie praxisgerecht aus und berücksichtige hierbei auch aktuelle Regelwerke? Diese und weitere Fragen werden in dem Seminar behandelt. Nähere Informationen zu den einzelnen Inhalten, Terminen und Orten finden Sie auf der Webseite www.brillux.de/handwerkerseminare.

 

 

Neue Bäder, auch im Bestand

Viele Bäder sind modernisierungs- oder sanierungsbedürftig, aber oftmals ist der Wunsch der Bewohner/Besitzer nach einem modernen Bad ausschlaggebend für den Planungsaufttrag. Und statt nur neue Sanitärobjekte zu installieren, ist ein individuelles Gestaltungskonzept gefragt. Im Seminar Neue Bäder, auch im Bestand: – Trends, Produkte, Praxis erfahren die Teilnehmer alles, was dabei zu beachten ist. Weitere Infos unter: www.bdia.de.

 

8.9.2017


Hansa, Stuttgart

 

 

Berufliche Weiterbildung für Handwerker, Architekten und Ingenieure

Im Seminarjahr 2017/2018 bietet die Propstei Johannesberg ein breit gefächertes Spektrum der beruflichen Fort- und Weiterbildung an. Handwerker, Architeken und Ingenieure haben die Möglichkeit, sich praxisorientiert mit den Zertifikatslehrgängen „Restaurator im Handwerk“, „Geselle für Restaurierungsarbeiten beziehungsweise Instandsetzungsarbeiten in der Denkmalpflege“ oder „Architekt, Planer beziehungsweise. Tragwerksplaner in der Denkmalpflege“ berufsbegleitend zu qualifizieren. Die Reihe „Energieberater für Baudenkmale“ und WTA-Seminare ergänzen die Angebotspalette. Alle Seminare und Serviceangebote sind im Internet unter www.propstei-johannesberg.de zu finde

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-06

Akademie Schloss Raesfeld e.V. Tel.: 02865/6084-0 Fax: 02865/6084-10 info@akademie-des-handwerks.de www.akademie-des-handwerks.de 28.-29.6.2013 Sachverständige I – Grundseminar für Bestellung...

mehr
Ausgabe 2009-7-8

Seminare

Akademie Schloss Raesfeld e.V., Raesfeld, Fax: 02865/ 608410, n.droszez@akade­mie-des-handwerks.de, www.akademie-des-handwerks.de   14.8. – 15.8.2009 Reinigung und Stabilisierung von historischem...

mehr
Ausgabe 2009-04

Seminare

Akademie Schloss Raesfeld e.V., Raes­feld, Fax: 02865/608410, n.droszez @akademie-des-handwerks.de, www.akademie-des-handwerks.de   6.5.2009 Luftdichtheit, Lüftung und Wärme­brückenreduzierung...

mehr
Ausgabe 2009-10

Seminare

Akademie Schloss Raesfeld e.V., Raesfeld, Fax: 02865/608410, n.droszez@akademie-des-handwerks.de, www.akademie-des-handwerks.de   5.11.2009 Fachtagung zur Energieeinspar- verordnung 2009   6.11. –...

mehr
Ausgabe 2008-10

Seminare

Akademie Schloss Raesfeld e.V., Raesfeld, Fax: 0?28?65/60?84?10, n.droszez@akademie-des-handwerks.de, www.akademie-des-handwerks.de   10.10. – 11.10.2008 Formenbau und Abformtechniken   23.10. –...

mehr