Lüftungsfenster sorgt für frische Luft

Jederzeit frische Luft im Raum – ohne Fenster oder Türen öffnen zu müssen: Das ist die Idee hinter dem von den Designern Robert-Jan van Santen und Naree Kim entwickelten „Ublo“-Lüftungsfenster. Die ursprünglich in Hongkong und Südkorea entwickelte Lösung besteht vereinfacht ausgedrückt aus einem runden Polycarbonat-Modul mit einer Öffnung von 150 mm. Dieses Element wird in der jeweils erforderlichen Anzahl direkt in entsprechend mit „Löchern“ versehene Einfach-, Zweifach- oder Dreifach-Isolierglaseinheiten verbaut. Um Luftauftrieb und -zirkulation im Raum zu optimieren, kann die Positionierung der Lüftungsmodule je nach Anforderung sowohl im oberen wie auch im unteren Teil des Isolierglases erfolgen. So sorgt das Kreislaufsystem auf ganz einfache Weise für eine jederzeit optimale Luftqualität. Durch die geringe Größe jeder „Ublo“-Öffnung lassen sich potenzielle Absturzgefahren vermeiden. Nutzer können auch in oberen Stockwerken bequem lüften. Gleichzeitig minimiert das System vor allem in den unteren Etagen die Gefahr von Einbrüchen. Ein weiterer Vorzug ist die runde Abdeckung. Sie lässt sich sowohl transparent als auch in einer Vielzahl von Materialien wie zum Beispiel Holz, Metall oder Kork gestalten. Auch eine Integration von dekorativen Elementen, Digitaldruckmotiven oder zusätzlichen Funktionen, wie einem Bluetooth-Lautsprecher beziehungsweise einem Beleuchtungselement, ist möglich.   

Swisspacer

Vetrotech Saint-Gobain

8280 Kreuzlingen

Tel.: 071/6869270

info@swisspacer.com

www.swisspacer.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 1-2/2016

Immer frische Luft

Der kompakte Fensterlüfter mit Wärmerückgewinnung „Ventra“ sorgt in den Räumen für einen ausreichenden Luftaustausch und trägt so zu einem effektiven Feuchteschutz bei. Der Lüfter ist...

mehr