Teambox als Raum-in-Raum-System von Strähle

Mit der Teambox bringt Strähle ein Ready-to-use-Produkt auf den Markt: Ob Start-up oder Großunternehmen – wo immer Raum-in-Raum-Systeme schnell und unkompliziert in bestehende oder Pop-up-Büroflächen integriert werden sollen, überzeugt die Teambox als hochfunktionelle und ästhetische Lösung. Sie besteht aus zwei gegenüberliegenden Voll- und zwei entsprechenden Glaswänden, Boden und Decke. Durch das Zusammenspiel mit den homogenen Vollwandflächen außen – wahlweise aus pulverbeschichtetem Stahlblech oder rückseitig lackiertem Glas in Schwarz oder Weiß – fügt sie sich in jedes Umfeld ein. Die Teambox gibt es in zwei Größen: TB.1 für Telefonate und fokussiertes Arbeiten und TB.2 für Besprechungen oder Brainstormings von bis zu vier Personen. Dank der Schalldämmung (R´w 37 dB) dringen keine störenden Geräusche von außen nach innen und umgekehrt. Für eine angenehme Raumakustik (Nachhallzeit < 0,5 s) sorgen die beiden Vollwände mit ihrer Innenverkleidung aus recyceltem PET-Filz sowie die mikroperforierten Metallabsorberelemente in der Decke.

Strähle Raum-Systeme GmbH

71332 Waiblingen

Tel.: 07151/1714-0

info@straehle.de

www.straehle.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-11

Akustik-Absorber

Mit dem System 7000 bietet Strähle modular aufgebaute Hochleistungsabsorber zur Optimierung der Raumakustik an. Das besondere Know-how steckt im variablen, mehrschichtigen Aufbau der Elemente,...

mehr
Ausgabe 2013-05

Austarierte Raumakustik

Mit den modular aufgebauten Hochleistungsabsorbern von Strähle lassen sich Nachhallzeiten, Schallreflektionen und Schallpegel im Raum gezielt senken. Angeboten werden flächenbündige...

mehr
Ausgabe 2021-04

Corona-konforme Trennwände von Strähle einfach umbauen

Mit seinen flexiblen Trennwandsystemen entwickelte Strähle einen langfristig und bestmöglichen Infektionsschutz für Open-Space-Büros. Zur Wahl stehen das einfach verglaste „System 3400“ und das...

mehr
Ausgabe 2015-03

Trennwand aus Holz und Glas

Das Trennwandsystem T kombiniert Holz mit großzügigen Glasflächen. Flächenbündige Doppelverglasung, bewusst einfach zusammengefügte Komponenten und minimierte Querschnitte von nur 35 mm bei der...

mehr
Ausgabe 2021-3

Formbarer PU-Werkstoff für Schreiner und Tischler

Mit dem 3D-Furnier von Danzer in Verbindung mit dem neuen Werkstoff „maridur“ der OBO-Werke können Tischler und Schreiner unkompliziert und schnell Kreise, Wellen und sogar organische Formen mit...

mehr