Dübellöcher in Decken bohren

Der fahrbare und höhenverstellbare Deckenbohrständer besitzt einem Hebelmechanismus für Bohrtiefen bis 100 mm. Durch das dreieckige Fahrgestell sind Dübelbohrungen auch an Deckenrändern möglich. Die höhenverstellbare Grundsäule in der Standard­ausführung erschließt Raumhöhen von 2,45-2,80 m, mit der als Zubehör erhältlichen langen Grundsäule sogar bis 3,70 m. Durch das Kürzen der Grundsäule kann auch in niedrigen Kanälen oder Durchgängen ab 1,40 m Höhe gearbeitet werden. Zur Befestigung von dicken Isolierplatten mit Tellerdübeln steht als Zubehör eine Schnellverstellung der Grundsäule mittels einer Kurbel zur Verfügung. So kann mit dem Dübelbohrer zuerst die weiche Isoplatte durchstochen werden und dann mittels des Bohrhebels das Dübelloch gebohrt werden. Vorhandene Bohrmaschinen können mittels verschiedener Spannhalsklemme eingesetzt werden. Standard im Grundgerät ist 43 mm Aufnahmedurchmesser.

Spezialwerkzeuge Weiblen
88696 Owingen
Tel.: 07551/1607
Fax: 07551/67458
info@weiblen.de
x