Fliesen und Parkett auf Trockenestrich

Trockenestriche verfügen im Gegensatz zu Nassestrich über viele Vorteile, wenn es um eine schnelle und einfache Verlegung geht. Häufig ist allerdings die Wahl des Bodenbelags eingeschränkt – Fliesen und Parkett aus „schwierigen Hölzern“ lassen sich darauf in aller Regel nicht verlegen. Zementgebundener Trockenestrich hingegen ist für alle handelsüblichen Bodenbeläge geeignet, da die Elemente wasserbeständig, schimmelpilzresistent und sehr stabil sind.

Durch das Stecksystem mit Nutkante können Handwerker Aquapanel Cement Board Floor, das zementgebundene Estrichelement von Knauf Perlite, schnell und einfach verlegen. Mit einem Flachdübel erfolgt automatisch ein Niveauausgleich, so dass der Estrich eine plane Oberfläche bildet (siehe Praxistipp in BAUHANDWERK 4/2008, Seite 64). Nach dem vollflächigen Auftrag der Grundierung ist der Boden vorbereitet für jede Art von Belag. Daher eignet sich dieser Trockenestrich auch dann, wenn Böden für noch nicht festgelegte Beläge aufgebaut werden sollen, um zukünftigen Haus- und Wohnungsbesitzern die freie Wahl des Belags zu ermöglichen.

Fliesen und Naturstein

Keramische Beläge können in der Regel direkt, also ohne zusätzliche Verspachtelung, auf den Estrich aufgebracht werden. Der Belag muss allerdings für die Verlegung im Dünnbett geeignet sein und mit Fuge verlegt werden. Zum Einsatz kommen dabei flexibel eingestellte Klebesysteme und Flexfugenmörtel. Fliesenkleber müssen den Anforderungen der Klassen C2 und S1 nach DIN EN 12004/12002 entsprechen. Die maximale Seitenlänge für keramische Beläge beträgt 33 x 33 cm. Größere Formate bis 80 x 80 cm sind nur bei der Verwendung einer Entkopplungs- und Belagsträgermatte möglich.

Auch in feuchtebeanspruchten Bereichen sind diese Estrichelemente die richtige Wahl: Sie erfüllen die Anforderungen für Nassräume nach dem ZDB-Merkblatt. In Nassräumen mit hoher Feuchtebeanspruchung muss nach den Vorgaben des Merkblattes eine zusätzliche vollflächige Abdichtung erfolgen. In privaten Feuchträumen mit nur geringer Nässebelastung (Beanspruchungsklasse 0) ist hin­gegen keine vollflächige Abdichtung erforderlich – der Handwerker muss hier lediglich den Randanschluss mit einem Dichtungsband abdich­ten. Auch für die Installation von Fußbodenheizungen werden die Elemente empfohlen – ohne Einschränkung bei den Vorlauftemperaturen.

Parkett und Laminat

Aufgrund der Formstabilität sind die Trockenestrichelemente der ideale Untergrund für alle Arten von Parkett, von schwimmendem Fertigparkett über Laminat bis hin zu vollflächig verklebtem Massivparkett. Für die Verklebung eignen sich alle Klebestoffe, die vom Parketthersteller empfohlen werden: Kunstharze, Dispersionen, Reaktionsharze, Pulver- oder Polymerklebstoffe. Parkett muss der Handwerker immer rechtwinklig zur Verlegerichtung der Estrichplatten anordnen. Bei einer Verlegung im Fischgrätmuster muss der Winkel zwischen den Verlegerichtungen 45° betragen. Stabparkett hingegen wird im Winkel von 90° zum Estrich verlegt.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-06

Estrichelemente für großformatige Fliesen

Auf den Estrich-Elementen von Fermacell können nicht nur kleine, sondern auch größere Fliesen und Platten verlegt werden. Die Gipsfaser- und zementgebundenen Estrichelemente sind für die Verlegung...

mehr
Ausgabe 2017-12

Trockenestrich Elemente für großformatige Fliesen

So sehr sich Estrichelemente aus Gipsfaserplatten beziehungsweise aus zementgebundenen Leicht­betonbauplatten für viele Ausbaubereiche inzwischen als Standard durchgesetzt haben – mit dem aktuellen...

mehr
Ausgabe 2015-03

Trocken-Estrichelement für Fußbodenheizungen

Das neue „CompactFloor“ Estrichelement verbindet bei nur 10 mm Dicke den Vorteil von klassischen Estrichen (hohe Wärmeleitfähigkeit) mit dem Vorteil geringer Speichermasse. Das Element erfüllt...

mehr
Ausgabe 2011-7-8

Hoch belastbare Estrichelemente

Die Rigidur Estrichelemente bestehen aus zwei werkseitig miteinander verbundenen Schich­ten: 10 oder 12,5 mm dicke Gipsfaserplatten und Dämmstoff unterschiedlicher Art. Mit den Estrichelementen...

mehr
Ausgabe 2013-12

Für Großformat und Calciumsulfat

Mit S 28 Neu bietet Ardex einen Fliesenkleber, der speziell für die Verlegung von großformatigen Fliesen- und Platten auf Calciumsulfatestrichen entwickelt wurde, denn dieser Estrich muss vor...

mehr