Grenzenloses Farbenspiel

Ab sofort können die leistungsstarken „Rockfon Eclipse“ Akustikdeckensegel anhand des „Natural Color Systems“ Codes (NCS) in fast 2000 individuellen Farbtönen bestellt werden – und das bereits ab einer Mindestbestellmenge von nur einer Verpackungseinheit, die je nach Format zwei oder vier Akustikdeckensegel enthält. „Rockfon Eclipse“ Deckensegel werden aus einer 40 mm dicken, nichtbrennbaren (A1) Steinwolleplatten gefertigt und sind mit einer glatten und homogenen Oberfläche ausgestattet. Sie weisen eine sehr hohe Formstabilität und Feuchtigkeitsbeständigkeit auf. Da ihre Montage an nahezu jeder Deckenkonstruktion schnell und einfach mit Spiralankern und Abhangseilen gelingt, eignen sich die „Rockfon Eclipse“ Deckensegel für den Neubau und die Sanierung gleichermaßen.

Rockwool Rockfon GmbH
45966 Gladbeck
Tel.: 02043/408-0
Fax: 02043/408-444
info@rockfon.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-05

Akustikdeckensegel im XL-Format

Die rahmenlosen Rockfon Eclipse Akustikdeckensegel sorgen für optimale Raumakustik überall dort, wo die Montage abgehängter Decken nicht möglich oder gewünscht ist, so etwa unter...

mehr
Ausgabe 2010-10

Deckensegel für hohe Ansprüche

Das neue rahmenlose Deckensegel Rockfon Eclipse kombiniert gute akustische Eigenschaften mit hochwertigem Design. Eine deutlich messbare Reduktion des Nachhalls sowie eine spürbare Verbesserung der...

mehr
Ausgabe 2016-03

Glatte Akustikrasterdecke

Die neue Akustikdeckenplatte „Rockfon Blanka“ verbessert dank ihrer Beschichtung die Lichtreflexion und die Licht­diffusion einer Decke mess­bar. Mit einem Lichtreflexionsindex von über 87...

mehr
Ausgabe 2013-06

Gute Raumakustik wirtschaftlich umgesetzt

Rockfon präsentiert mit der neuen Akustikdeckenplatte Pacific eine sowohl in puncto Schallabsorption als auch hinsichtlich ihrer Wirtschaftlichkeit überzeugende Produktlösung. So lassen sich...

mehr
Ausgabe 2011-01-02

Stoßfeste Raumakustik

Die neu entwickelte Deckenplatte Rockfon Boxer von Rockwool vereint gute Schallabsorptionswerte (Schallabsorptionsgrad ?w = 0,90 bei einer Plattendicke von 25 mm beziehungsweise ?w = 0,95 bei einer...

mehr