Handwerks-Studie Manufactum ist am „Tag des Handwerks“ erschienen

Am 3. September, dem „Tag des Handwerks“, ist die Reinhold Würth Handwerks-Studie Manufactum nach 2005 und 2008 nun zum dritten Mal erschienen. Die aktuelle Auflage basiert auf einer Befragung von über 4000 Handwerksmeistern, Selbstbewertungen von mehr als 1200 Handwerksbetrieben und zahlreichen Reportagen aus der Praxis. Neu und in dieser Form bisher einmalig ist die groß angelegte Studie „Meister im Handwerk“. 4238 Handwerksmeister nahmen an der Online-Befragung teil und bewerteten ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in verschiedenen Kompetenzfeldern. Das Ergebnis: Die handwerklich-fachliche Meisterausbildung in Deutschland scheint hervorragend zu sein. Möglichkeiten, sich zu verbessern bestehen dagegen im Marketing, der Personalführung oder betriebswirtschaftlichen Unternehmensführung.


Die Meister-Studie berücksichtigt die Selbsteinschätzung der Handwerksmeister und vergleicht darüber hinaus Meisterschulabsolventen der Zeiträume vor dem Jahr 2000, von 2000 bis 2005 und nach 2005. So entsteht ein differenziertes Bild über die Qualität und Ausrichtung der deutschen Meisterausbildung. Sehr erfreulich für die Branche: Über 96 Prozent geben an, ihr Beruf mache zumeist sehr viel Spaß.


Die Handwerks-Studie ist unter der ISBN-Nummer 978-3-89929-225-1 im Handel oder direkt auf www.wuerth.de/manufactum erhältlich. Bis Ende Oktober ist die Studie zum Subskriptionspreis von 39,80 Euro erhältlich. Danach kostet sie 49,80 Euro.



Leseproben

Hier finden Sie die Leseproben als Auszüge aus der Handwerker-Studie zum Download.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 11/2008

Fortbildung zum Restaurator im Maurerhandwerk und zum Maurer für Restaurierungsarbeiten

Im Winterhalbjahr 2008/2009 bietet die Propstei Johannesberg gGmbH wieder Handwerksmeistern und Gesellen die Möglichkeit, sich zum Restau­rator im Handwerk oder zum Gesellen für...

mehr
Ausgabe 12/2009

Weiterbildung für Gesellen und Meister

In den Lehrgängen zum Gesellen für Restaurierungsarbeiten der Propstei Johannesberg in Fulda können Handwerker ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in 8 bis 10 Wochen Vollzeitunterricht erweitern und...

mehr
Ausgabe 12/2012

Metylan-Wett­bewerb „Qualität macht Meister“

Am 13. September fand in Düsseldorf das Finale des Metylan-Wett­bewerbs „Qualität macht Meister” statt. Insgesamt fünf von zehn Teilnehmern gewannen für ihre Meisterausbildung eine Förderung...

mehr
Ausgabe 09/2012

Fortbildung „Restaurator im Handwerk“

Im Winterhalbjahr 2012/2013 bietet die Propstei Johannesberg gGmbH Meistern und Meisterinnen des Maler-, Maurer-, Tischler- und Zimmerhandwerks die Möglichkeit, sich zum Restaurator/zur Restauratorin...

mehr
Ausgabe 12/2011

Stipendium für Restauratoren im Handwerk

Baudenkmäler und deren Ausstattungen sowie wertvolle Möbel bedürfen besonderer Pflege durch fachkundige Handwerker. Der Umgang mit den handwerklichen Schöpfungen der beruflichen Vorfahren ist eine...

mehr