Leistungsstarke Fensteranschlussfolie von ISO-Chemie

ISO-Chemie hat ihr Sortiment an Fensteranschlussfolien erweitert. ISO-„Connect Inside” und „Outside CL” heißen die leistungsstarken neuen Abdichtungslösungen. Mit den auf maximale Klebeleistung getrimmten Spezialfolien können Anschlussfugen bei Fenstern, Türen und Paneelen zuverlässig abgedichtet werden. Selbst starke Bauteilbewegungen können mit den extrem dehnfähigen und zugleich sehr reißfesten Fensteranschlussfolien dauerhaft ausgeglichen werden. Gleichzeitig wird die Haftung zum Untergrund durch eine maximierte Klebeleistung sicher gewährleistet. Die flexiblen Folien bestehen aus einem anpassungsfähigen weichen Kunststoffvlies und sind gut überputz-, überstreich- und überklebbar. Durch die komplette Selbstklebung können die Fensterfolien ganz ohne Montagekleber einfach am Rahmenprofil und am Mauerwerk fixiert werden. Wenn das Trennpapier vom Selbstklebestreifen entfernt ist, wird die Folie angelegt, angedrückt und mit einer Rolle angewalzt. Durch die extreme Klebekraft halten die Folien auf fast jedem Untergrund auch ohne Vorprimern.

ISO-Chemie GmbH

73431 Aalen

Tel.: 07361/9490-0

info@iso-chemie.de

www.iso-chemie.eu

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-1-2

Klebt auch bei Kälte

Die feuchtevariable Fenster- und Fassadenanschlussfolie „ISO-Connect Vario SD“ gibt es nun in den vollflächig selbstklebenden Varianten „Complete“ und „Complete Duo“. Die neuen...

mehr
Ausgabe 2020-09

Dichter Fensteranschluss

„Iso-Bloco Hybratec“ vereint die Qualitätsmerkmale hochwertiger Fensteranschlussfolien mit den Vorteilen von hochwertigen BG 1- und BG R-zertifizierten Multifunktionsfugendichtbändern. Die...

mehr
Ausgabe 2016-11

Wasserdichte Bauplan-Schutzhüllen

Die wasserdichten Plan-Schutzhüllen bestehen aus einer transparenten Polyethylen-Folie und einem rostfreien, leichtgängigen Gleitverschluss. Mit diesem lässt sich die Tasche wasser- und luftdicht...

mehr
Ausgabe 2013-09

Maximale Lebensdauer

Leistungsstarke Bohr- und Schlagschrauber stellen immer höhere Ansprüche an Bits. Grund hierfür sind höhere Maschinendrehmomente und veränderte Belastungsverläufe bei Impact-Schraubern. Vor...

mehr