Membran mit variablem Sd-Wert

Flexband Aktiv SK und Flexband Aktiv B/SK sind neue Fensterdichtungsbänder, die sich für die innere und äußere Fugenabdichtung verwenden lassen. Durch die spezielle Falzung kann das Band gleichseitig oder wechselseitig verklebt werden. Die Flexbänder bestehen aus einer zweigeteilten Membran aus Polyethylen-Copolymer, kombiniert mit einem Vlies auf Polypropylenbasis. Ist es innen kälter als außen, verringert die innen liegende Membran ihren Sd-Wert, so dass in der Fuge vorhandene Feuchtigkeit nach innen diffundiert. Ist es außen kälter als innen, sinkt der Sd-Wert der außen liegenden Membran, so dass die Feuchtigkeit aus der Fuge nach außen diffundiert. Eine gute Trocknung ist damit gewährleistet.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-1-2 Wie man den Anschlusspunkt zwischen Fensterrahmen und Mauerwerk dauerhaft dicht bekommt

Professionelle Fensterabdichtung

Trotz unterschiedlichster bekannter Wandaufbauten und Konstruktionen sind die grundlegenden Prinzipien der Fensterabdichtung immer dieselben. Wesentlich für einen perfekten Bauanschluss sind dabei...

mehr
Ausgabe 2017-06

Flexible Fugenabdichtung

Überall dort, wo Bauteile miteinander verbunden sind, entstehen Fugen. Sie beeinflussen den Bestand eines Bauwerks: Sind sie fachgerecht ausgeführt, ist die Konstruktion sicher vor Feuchteeintrag...

mehr
Ausgabe 2011-06

Kalkputz gegen Feuchtigkeit

Der Kalkputz ist das Hauptprodukt der MKL SolidTechnology GmbH – ein kostengünstiger und biologisch unbedenklicher Naturbaustoff, der zum Sanieren, Renovieren und Modernisieren von Gebäuden aller...

mehr
Ausgabe 2017-05

Dichtungsband von tremco illbruck schließt die Fugen in der „Weißen Haut“ der Elbphilharmonie

Mit höchster Spannung hatte das internationale Konzertpublikum den Tag der Eröffnung der Hamburger Elbphilharmonie erwartet, und mit höchster Präzision hatte Hochtief an der Realisierung der...

mehr
Ausgabe 2009-04

Fuge in Gips - Ausführung rissfreier Anschlussfugen im Trockenbau

Jeder hat sie schon gesehen: die gerissenen Fugen und verzogenen Tapeten zwischen Trockenbau- und Massivbauteilen, Kehlbalkenverkleidungen und Giebelwänden oder Zimmerdecke und Kamin. Nur selten...

mehr