Mineralische Dämmung

„TempusRock“ ist eine Dämmung für Fußboden­heizungen, sie besteht aus Mineralwolle und einer hochstabilen Deckschicht. Die Dämmschicht ist nicht brennbar, belastbar bis 20 kN/m² und minimiert Trittschall um bis zu 30 dB. Damit eignet sich „TempusRock“ für die Befestigung von Fußbodenheizungsrohren mit Tackernadeln und Klemmschienen. In der Montage ergibt sich eine Zeitersparnis von bis zu 50 Prozent gegenüber der Verlegung auf Mineralwolle. Die Dämmung entspricht den Normen DIN 18 560-2 und DIN EN 1264.

Herotec GmbH
Flächenheizung
59227 Ahlen
Tel.: 02382/8085-0
Fax: 02382/8085-33
info@herotec.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-10

Nichtbrennbarer Randdämmstreifen

Der neue, nichtbrennbare Randdämmstreifen ergänzt die Systemdämmung „tempusRock+“, um damit einen zu 100 Prozent nicht brennbaren Untergrund für Fußbodenheizungen herstellen zu können. Beide...

mehr
Ausgabe 2016-09

Trockenbauelement für Flächenheizung

Das Trockenbauelement „Aio“ von herotec ermöglicht es, eine Flächenheizung mit nur einer Platte zu errichten. Flächen- und Bogenelement sind dabei kombiniert. So kommt der Handwerker ohne...

mehr
Ausgabe 2019-06

Randstreifen zum Fensteranschluss

Der „XPS Mauerrandstreifen“ ist eine Ergänzung für den Randabschluss bei der Dämmung eines zweischaligen Mauerwerks mit der Kerndämmplatte KDP. Er schließt die Dämmebene an Tür- und...

mehr
Ausgabe 2013-06

Glaswolle 030 für schlanke Innendämmung

Mineralwolle hat viele Vorteile: Sie schützt vor Kälte, Hitze, Feuer, Lärm, Feuchtigkeit, Schimmel und ist einfach zu verarbeiten. Isover bietet mit der neuen Glaswolleplatten 030 für die...

mehr
Ausgabe 2013-7-8

Schlanke zweischalige Wand

Der Poroton-T8-MW Ziegel von Wienerberger mit integrierter Dämmung aus Mineralwolle (Dicke 24 cm, Rohdichte 0,65 und Druckfestigkeitsklasse 6) wurde speziell für die zweischalige Wand entwickelt....

mehr