Nischen-Lösung für die Schiebetürmontage

Die Laufschiene einer in der Wand laufenden Schiebetür auszutauschen war bisher ohne ein Aufbrechen der Seitenwände kaum möglich. Schreinermeister Markus Schuh hat für dieses Problem eine patentierte Lösung entwickelt.

Jeder Schreiner oder Türenmonteur kennt das Problem, dass sich die Laufschiene oder der Stopper einer Schiebetür im abgemauertem Nischenbereich gelockert hat. Will der Kunde eine Laufschiene aus den 1970er bis 1980er Jahren, in denen noch so genannte Laufkugeln verbaut wurden, gegen eine neue, komfortablere Schiene austauschen, wird in der Regel mindestens eine Seitenwand aufgebrochen, um die alte Schiene demontieren und die neue befestigen zu können. Das verursacht nicht nur zusätzlichen Schmutz und Kosten, weil Maurer und Maler den entstehenden Schaden reparieren müssen, auch der Zeitaufwand vergrößert sich deutlich.

Mit der Entwicklung einer Montageschiene mit seitlichen Führungsrohren ist dieses Problem gelöst. Durch die im Montageset enthaltenen Spezialbohrer, die über einen Kugel-Inbus mit jedem Bohrschrauber angetrieben werden können, ermöglichen diese Rohre präzise Bohrungen in der Mauernische, sie dienen auch zur Führung der ebenfalls mitgelieferten Dübel und Schrauben. Für Türbreiten bis 125 cm und 120 kg sind die Montageschienen sofort lieferbar. Alle weiteren Längen werden auf Anfrage produziert. Es empfiehlt sich sogar bei Neubauten, die Laufschiene erst nach Fertigstellung der Wandnische anzubringen, denn dadurch werden Verschmutzungen auf der Laufschiene vermieden. Kostensparend montiert man Laufschiene und Türblatt in einem Arbeitsgang und erspart sich so eine extra Anfahrt für die Vormontage der Laufschiene.


Montage Schritt für Schritt

1. Die Montageschiene sollte der Länge der abgemauerten (unzugänglichen) Mauernische entsprechen. Bei Bedarf kann man die Montageschiene im hinteren Teil kürzen.

2. Montageschiene und Laufschiene werden miteinander vernietet. Falls keine Nieten zur Hand sind, können Lauf- und Montageschiene auch mit den mitgelieferten M 6x10 Schrauben verbunden werden. Anschließend sollt man prüfen, ob sich der Laufwagen ungehindert bewegen lässt.

3. Vor der Befestigung der Laufschiene im offenen Durchgang werden die beiden Bohrer aus dem Montageset in die Führungsrohre eingeführt.

4. Damit die Montageschiene beim Bohren im abgemauerten Teil nicht verrutscht, wird die Laufschiene zuerst im offenen Durchgang befestigt. Damit die Schiene in der Nische direkt am Sturz anliegt, empfiehlt es sich, zunächst im Durchgang einen kleinen Klotz unterzulegen, so dass die Schiene leicht schräg läuft.

5. Mit Hilfe eines Imbus-Kugelkopfs kann nun die Bohrung erfolgen (empfohlen wird hierbei, ohne Schlag zu bohren).

6. Nach dem Bohren wird die Schiene wieder demontiert. Die Bohrer werden entfernt und die beiden Dübel mit den Befestigungsschrauben in die Führungsrohre eingeschoben.

7. Nach dem erneuten Befestigen der Laufschiene im offenen Durchgang werden die beiden Dübel mit Hilfe der Befestigungsschrauben ins Mauerwerk eingetrieben und die Schrauben angezogen.


Autor

Markus Schuh ist Schreinermeister und Erfinder des Montagesystems. Er lebt und arbeitet in Mitterfels.

www.schiebetuer-montage.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 7-8/2009

Holz- und Leichtbauschrauben

Dass fischer Dübel anbietet, ist bekannt. Neu ist, dass es beim Hersteller nun auch Schrauben gibt – für den trockenen Innenausbau und für den Holzbau. Zimmerleute, Tischler und Schreiner,...

mehr
Ausgabe 05/2017

Montage ohne Vorbohren und Dübel

Wandanschluss-Schienen müssen alle 20?cm befestigt werden – so lautet die Vorschrift. Die Bohrschrauben der BTS BauTechnischeSysteme kommen ganz ohne Vorbohren aus. Die Bohrschrauben verzichten...

mehr
Ausgabe 1-2/2012

Loch bohren, Dübel rein, fertig

Die neuen SPI-Rohrschellendübel aus Kunststoff lassen sich ohne die Gefahr von Wärmebrücken schnell und einfach montieren. Das durch improvisierte Eigenbaukonstruktionen mögliche Eindringen von...

mehr
Ausgabe 09/2011

Dübel für Montage im WDVS

Bei der Dämmung der Außenwände stellt die Befestigung schwerer Lasten an der Fassade für Handwerker eine echte Herausforderung dar, da die Lastabtragung durch gedämmte Wände nicht mit...

mehr
Ausgabe 10/2010

Flexible Fenstermontage

In diesem Fall muss das Fenster innerhalb der Dämmschicht entsprechend dem Isothermenverlauf montiert werden. Dieser kann allerdings bei jedem Außenwandsystem unterschiedlich verlaufen,...

mehr