Passivhaus-Hybridfenster

Aufbauend auf das bewährte Energyframe Passivhausfenster bietet Variotec das neue Passivhaus-Hybridfenstersystem Alterna Vallo an. Der lateinische Name bedeutet „wechselnde Schutzfunktionen“. Zu den Grundfunktionen des Wärme-, Schall- und Schlagregenschutzes wurden zusätzliche Komponenten für den Einbruchschutz, die Verschattung, die Lichtlenkung sowie ein erweiterter Nutzerkomfort integriert. Das mit optimalen Uw-Werten ausgestattete Fenstersystem eignet sich für Wohn- und Nichtwohngebäude vom EnEV 12- bis zum Passivhausstandard. Als Clou entpuppt sich die zwischen Isolierglasebene und Einfachscheibe integrierte Jalousie. Selbst bei extremen Stürmen, Starkregen oder Schneetreiben kann die Verschattung geschlossen bleiben und wird nicht wie bei einer außen liegenden Jalousie von so genannten „Windwächtern“ nach oben gefahren. Auch bei geschlossener Verschattung lässt sich Alterna Vallo noch als Panik- und Fluchttür nutzen – bei einer außen liegenden Verschattung wäre das undenkbar. Im Sommer hilft die Verschattung zudem bei der Kühlung des Gebäudes mit, im Winter lässt sie hingegen viel Sonnenenergie ins Haus.

Variotec GmbH & Co. KG
92318 Neumarkt i. d. Opf.
Tel.: 09181/6946-0
Fax: 09181/8825

www.variotec.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-09

Passivhaus-Hotel am Gardasee

Mit dem Explorer-Hotel eröffnete Anfang 2011 bei Fischen im Oberallgäu das erste Passivhaus-Hotel der Welt (siehe bauhandwerk 3.2011, Seite 4). Seit Mai dieses Jahres kann man nun auch am Gardasee...

mehr
Ausgabe 2010-05

Passivhaushälfte

Den neuen Hauseigentümer und Passivhaus-Planer Roland Matzig schreckte der energetische Zustand der Doppelhaushälfte in Mannheim-Almendorf keineswegs ab. Da energieeffizientes Bauen und Sanieren...

mehr