QDeV vermittelt Fachhandwerkern Dämmaufträge

Seit Mitte März gibt es auf „dämmen-lohnt-sich.de“ einen neuen Service: Dieser macht Deutschlands größtes Infoportal für Wärmedämmung noch attraktiver und unterstützt zugleich den Absatz von Fassadendämmungen. Hausbesitzer können hier nicht nur aktiv nach einem geeigneten Fachhandwerker in ihrer Nähe suchen, sondern auch ihr Projekt zur Fassadendämmung bequem und unkompliziert auf www.dämmen-lohnt-sich.de/fachhandwerker-vermittlung ins Netz stellen.

Dazu trägt der Interessent seine Kontaktdaten und die wichtigsten Informationen zu seinem Haus in das entsprechende Online-Formular auf „dämmen-lohnt-sich.de“ ein und beschreibt die geplante Sanierung in wenigen Worten. Die Ausschreibung wird dann per E-Mail an die im Partner-
bereich registrierten Fachhandwerker vermittelt. Bei Interesse setzt sich der Fachhandwerker anschließend über ein Kontaktformular direkt mit dem Hausbesitzer in Verbindung, um weitere Details zu besprechen oder einen Termin vor Ort zu vereinbaren.

So erhält der Hausbesitzer auch nur Bewerbungen von Betrieben, die wirklich an einer Ausführung interessiert sind.

Um Ausschreibungen, die nicht unmittelbar von einem Fachhandwerksbetrieb beantwortet werden, kümmert sich der QDeV und nimmt von sich aus Kontakt zu den registrierten Betrieben in der Nähe auf. Das aber war bislang gar nicht nötig: Ohne dass der Service durch den QDeV explizit beworben wurde, haben in den ersten Tagen der Aktion bereits eine Vielzahl Auftraggeber von sich aus die neue „Fachhandwerker-Vermittlung“ genutzt.

In durchschnittlich weniger als 12 Stunden nach Ausschreibung der Fassadendämmungen haben die Hausbesitzer von mindestens fünf Fachhandwerkern eine positive Rückmeldung bekommen. Die vielfältigen vertriebsunterstützenden Services des QDeV machen also für Fachhandwerker eine Registrierung auf www.dämmen-lohnt-sich.de/mitmachen noch lohnender.

Über den „Qualitätsgedämmt e.V.“

 

Der Verein „Qualitätsgedämmt e. V.“ vereint führende Unter-nehmen der Bauzulieferindustrie (Baumit, Brillux, DAW, Knauf Insulation und Sto) und setzt sich für Energieeffizienz am Bau ein. Wissenschaftlich beraten wird der Verein durch die Gesellschaft für Rationale Energieverwendung (GRE) und das Forschungsinstitut für Wärmeschutz (FIW). Ein wichtiges Ziel der Vereinsarbeit ist die Förderung einer sachlichen Diskussion zum Thema „Wärmedämmung an Gebäuden”. Hierzu trägt die im Juni 2014 gestartete Initiative „dämmen-lohnt-sich.de“ bei, die als Schwerpunkt ein Informations- und Ratgeberportal rund um die Wärmedämmung betreibt und darüber hinaus in einer medienübergreifenden Kampagne (mit Ulrich Wickert) wirbt.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-05

Neuer Service für Fachhandwerker von „Qualitätsgedämmt e.V.“

Die im Mai 2014 gestartete Website „dämmen-lohnt-sich.de“ hat die Schwelle von einer Million Besuchen (Visits) überschritten. Allein der Januar 2018 brachte dem Portal des „Qualitätsgedämmt...

mehr
Advertorial / Anzeige

DÄMMEN-LOHNT-SICH.DE AUF WACHSTUMSKURS

Immer mehr Fachhandwerker nutzen die zahlreichen Services von Deutschlands großem Online-Portal rund um Wärmedämmung.

TREFFPUNKT FÜR INTERESSIERTE HAUSBESITZER UND QUALIFIZIERTE BETRIEBE Nur eine fachgerechte Dämmung von Gebäuden schöpft alle Einsparpotenziale aus und führt zu optimalen Energiewerten. Ein Ziel...

mehr
Ausgabe 2015-05

„www.dämmen-lohnt-sich.de“ startet Fachhandwerker-Suche

Auf dem größten deutschen Infoportal zum Thema Wärmedämmung „dämmen-lohnt-sich.de“ haben sich mittlerweile mehr als 400 Maler- und Stuckateurbetriebe registriert. Den Betrieben bietet dies die...

mehr
Advertorial/Anzeige

DÄMMEN-LOHNT-SICH.DE AUF WACHSTUMSKURS

Immer mehr Fachhandwerker nutzen die zahlreichen Services von Deutschlands großem Online-Portal rund um Wärmedämmung.

Die Zahlen sind eindeutig: Über 100.000 Besucher suchen und finden monatlich auf dämmen-lohnt-sich.de alles Wissenswerte rund um das Thema Wärmedämmung. Damit hat sich das Online-Portal zu einer...

mehr

Dämmen wird zur Pflicht!

Die Bundesländer sind verpflichtet, die Energieeinspar-Verordnung (EnEV) umzusetzen; ab 2012 gelten deshalb neue Vorschriften. War es bislang so, dass im Altbau das Dämmen der Dachfläche weitgehend...

mehr