So werden WDV-Systeme sicher verdübelt

Mit modernen Befestigern gelingt eine oberflächenbündige oder vertiefte Montage von Dämmplatten einfach und sicher. Universell einsetzbare Dübel, die für unterschiedliche Untergründe und Dämmstoffe geeignet sind, erleichtern die Arbeit.

Neben einer Verklebung der Dämmplatten ist eine fachgerechte Verdübelung die Grundlage für eine dauer­hafte und sichere Befestigung von WDV-Systemen. Die Auswahl des Dübels richtet sich nach dem Untergrund sowie nach dem Dämmplattentyp. Insbesondere bei Moderni­sierungen ist die Un­ter­grund-
beschaffenheit häufig unbekannt. Hier sollten Fachhandwerker auf universelle Befestigungselemente zurückzugreifen, die auf allen Untergründen der Nutzungskategorien A - E (Normalbeton, Vollstein, Hohl- und Loch­stein, haufwerksporiger Leichtbeton oder Porenbeton) eingesetzt werden können. Universelle Befestiger, wie der Schraubdübel „weber.therm SRD-5“
und der Schlagdübel „weber.therm SLD-5“, erfüllen diese Ansprüche.

Schraub- und Schlagdübel

„SRD-5“ Schraubdübel eignen sich sowohl für die oberflächenbündige als auch für die vertiefte Verdübelung und erlauben die Aufnahme hoher Traglasten. Für die oberflächenbündige Montage können alter­nativ auch die speziell für eine robuste Arbeitsweise entwickelten „SLD-5“ Schlagdübel verwendet werden. Beide Befestiger eignen sich aufgrund ihres stabilen Stahlstiftes und der variablen Länge des Spreizel-
ementes zur Verdübelung von Brandriegeln. Damit kann auf einen Dübelwechsel beim Übergang von Brandriegel zur restlichen Fassadenfläche verzichtet werden.

Eine Broschüre mit weiterführenden Informationen steht als E-Book unter www.sg-weber.de zum Download bereit.

Autor

Dipl.-Ing. Georg J. Kolbe ist Leiter des Pro­dukt­marke­tings Fassade und Boden bei der Saint-Gobain Weber GmbH in Düsseldorf.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 09/2017

Erhöhte Brandsicherheit

Die neuen Universaldübel für die Befestigung von Dämmstoffen enthalten eine robuste, umspritzte Stahlschraube, beziehungsweise einen Stahlnagel mit entsprechender Spreizzone und sind als Schraub-...

mehr
Ausgabe 06/2013

Vertiefte Dübelmontage in Mineralwolleplatten

Bereits seit über 10 Jahren wird die vertiefte Montage von WDVS-Dübel nach dem STR-Prinzip der Firma Ejot angewendet. Im vergangenen Jahr wurde die zweite Generation des Universalschraubdübels...

mehr
Ausgabe 09/2016

Brandschutzriegel in der Dämmebene verdübeln

Ein Wärmedämm-Verbundsystem mit Dämmstoffplatten aus EPS gilt in der Regel als schwer entflammbar. Dennoch muss in eine solche Dämmung ein Brandschutzriegel eingebaut werden. Zum Befestigen von...

mehr
Ausgabe 09/2013

Unsichtbar fest

Die Verwendung von versenkten Dübeltellern in Kombination mit Abdeckrondellen hat sich in den vergangenen 10 Jahren sowohl bei WDVS-Systemanbietern als auch bei den Handwerkern durchgesetzt. Bislang...

mehr
Ausgabe 06/2010

Vakuum-Fassadendämmung

Weber-maxit stellt mit dem LockPlate ein neues Wärmedämm-Verbundsystem vor, dessen Dämmstoffkern einen Wärmeleitwert von 0,007 W/mK aufweist. Dabei handelt es sich um hochwärmedämmende...

mehr