Trockenes Dach für die „Schatzkammer“

Seit 2005 wird die Staatsbibliothek Berlin saniert und ergänzt. Insbesondere sticht ein Glaskubus hervor, der den Lesesaal beherbergt. Zu seinen Füßen liegt eine ge­pflasterte Frei­fläche, die mit einem Schutz- und Drainsystem ausgestattet wurde, um Was­ser abzu­lei­ten und Staunässe im Belags­aufbau zu verhindern.

Im Zweiten Weltkrieg hatte der wilhelminische Prachtbau „Unter den Linden“ sehr gelitten. Dabei wurde auch der von einer Glaskuppel gekrönte okto­go­nale Lesesaal im hinteren Innen­hof des Gebäudekom­ple­xes komplett zer­stört. Im Zuge der Gene­ral­sanierung sollte die renom­mierte Biblio­thek ihr altes Herzstück zurück erhal­ten. Sieger eines Architek­ten­­wett­bewerbs wurde das Berliner Archi­tekturbüro HG Merz. Sein Entwurf greift das Thema „gläserne Kuppel“ auf­ und interpretiert es neu: als gläserner Kubus, des­sen trans­­lu­zentes Dach nachts als Leucht­körper über dem Bau zu schwe­ben scheint. Im Frühjahr 2012 wird die feierliche Wiederöffnung des Allgemeinen Lese­saals stattfinden.

 

Schutz von oben für das Weltkulturerbe

Zu Füßen des neuen Lesesaals entstand eine gepflasterte Frei­fläche mit zwei unter­irdischen Tresorgeschos­sen, in denen auf rund 3000 m2 die kostbarsten Schät­ze der Bib­lio­thek gelagert werden. Hier finden sich fast 80 Prozent aller erhaltenen Hand­schriften von Johann Sebastian Bach, Auto­gra­phe von Lessing, Goethe und Kleist oder Briefe von Thomas Mann und Albert Einstein. Das meiste davon ge­hört zum Welt­kulturerbe. Diese Kultur­schätze sollen natür­lich sicher und vor allem trocken lagern. Da auf der Freifläche aber mit viel Nie­­der­schlags-, Oberflä­chen- und Fas­sa­denwasser zu rechnen ist, war eine Flä­­chen­drainage er­for­­der­lich. Um das Was­ser rasch und sicher abzu­lei­ten und Staunässe im Belags­aufbau zu verhindern, kam die Spezialnoppenbahn Delta-Ter­raxx von Dörken zum Einsatz.

Die zweila­gige Sandwichbahn bietet bei nur wenigen Zentime­tern Aufbauhöhe eine be­sonders hohe Drainagekapazität, die – bei geringer stati­scher Belastung – deutlich über der ei­nes klassischen Kies- oder Splittbettes liegt. Wirt­schaft­lich von der Rolle auf der Abdichtung verlegt, bietet sie Schutz gegen mecha­nische Belastungen, dauerhafte Filter­stabilität und hohe Druckbelastbar­keit des Mate­rials von 400 kN/m².

 

Sandwichbahn mit Mehrfachnutzen

Delta-Ter­raxx ist für unterschiedliche Anwendungen bei der Horizontaldränung optimiert. Der Verbund­aufbau aus ei­ner Noppenbahn mit einem aufgeschweißten Geotextil bildet eine wirksame Drainschicht: Das nach oben gerichtete Geotextil wirkt als Filterebene für die von der darunter liegenden Noppenbahn gebildeten Hohlräume. Bei Kies-, Splitt-und Erdüberschüttungen verhindert das thermisch verfestigte und damit filter­stabile Geotextil das Zuschlämmen der Noppenstruktur und gewährleistet so eine vollständige und ungehinderte Ableitung von über­schüssigem Wasser. Die durch­gängie Verklebung der Bahnen mit Hilfe des integrierten Selbstkleberbandes ver­ein­facht die Verlegung und verhin­dert, dass sich die Bahnen gegen­ein­ander ver­schieben oder dass einzelne Bahnenränder vom Wind an­gehoben werden kön­nen. Dem Unterwandern mit Material­partikeln einer später aufge­brachten Schüt­tung aus Kies oder Substrat wird ebenfalls zuverlässig vorgebeugt. Durch die glatte Rückseite der Bahn wird eine gleichmäßige und voll­flä­chige Last­ver­teilung auf der Abdichtung erreicht. So können alle druck­stabilen Ab­dichtungen schon während der Bauphase pro­blem­los be­gangen werden und sind gegen mechanische Beschä­di­gungen und vor schädlicher thermischer Be­anspruchung geschützt.

Spezialnoppenbahn schützt unterirdische Tresor­ge­schosse der Berliner Staatsbibliothek

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-05

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

als in den 1980er Jahren der Videorekorder und das Privat- und Kabelfernsehen ihren Siegeszug in den privaten Haushalten antraten, glaubten viele, damit sei das Ende des Kinos gekommen. Tatsächlich...

mehr
Ausgabe 2019-11

Heizsystem aus Holzfaserdämmung und Carbonbahnen

Durch die Carbonbahnen entsteht mit ganz geringer Aufbauhöhe eine gerichtete Wärmestrahlung. Die so erzeugten Wärmewellen treffen dann auf unseren Körper und erwärmen diesen angenehm wie die...

mehr

Noppenbahnen im Spezialeinsatz

Die Grundmauerschutz- und Dränagebahn Delta-Terraxx von Dörken wird als horizontale Schutz- und Dränschicht unter Nutzflächen auf Flachdächern und Deckenflächen eingesetzt. Die zweilagige...

mehr