Verantwortlichkeit für Baumängel

Für Baumängel kommt unter Umständen eine gemeinschaftliche Verantwortung vom Architekten und den Handwerkern in Frage. Ebenso erstreckt sich die Verantwortlichkeit auf einen einbezogenen Fachplaner. Er hat fehlerhaft geplant, wenn er seine Planung nicht überprüft und korrigiert. Aber auch der Architekt hat die Pflicht, die Leistung des Fachplaners zu überprüfen und deren Mängel zu erkennen. Dem ausführenden Unternehmer kann dann ein Vorwurf gemacht werden, wenn er die fehlerhafte Planung bei gehöriger Sorgfalt hätte erkennen können; ihn trifft dann selbst eine Hinweispflicht. Wird der Unternehmer vom Bauherrn in Anspruch genommen, kann er das planerische Fehlverhalten des Fachplaners und des Architekten geltend machen. Der Bauherr schuldet nämlich dem Unternehmer einwandfreie Pläne und Unterlagen. Dieser kann deshalb nur mit einem Teil des Schadens zur Verantwortung gezogen werden. Eventuell kann der Verursachungsbeitrag des Unternehmers vom Gericht geschätzt werden (Urteil des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 24.4.2008 – 8 U 4/08). – Dr. tt –

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2009

Anspruch auf Vorauszahlungen

Gemäß § 632a BGB kann der Unternehmer vom Auftraggeber der Werkleistung Abschlagszahlungen für die erbrachten vertragsmäßigen Leistungen verlangen. Das Problem dabei ist, festzustellen, wann...

mehr
Ausgabe 1-2/2009

Rücktritt vom Werkvertrag

Der Auftraggeber kann ohne Fristsetzung vom Vertrag zurücktreten, wenn die Fortsetzung des Vertrages auch unter Berücksichtigung des Interesses des Unternehmers an der Vertragserfüllung für ihn...

mehr
Ausgabe 05/2009

Nicht ausreichend dimensionierte Lüftungsleitung

Nach der Fertigstellung einer Schwimmhalle machte der Auftraggeber geltend, die Lüftungsleitung wäre nicht ausreichend dimensioniert worden. Er verlangte deshalb eine Nachbesserung. Demgegenüber...

mehr
Ausgabe 05/2009

Einbau von mangelhaften Fenstern und Rollläden

Nach dem Einbau von Fenstern und Rollläden ergaben sich wesentliche Mängel. Zur Ausräumung der Gewährleistungsansprüche des Auftraggebers bot der Unternehmer den Einbau von Fensterelementen mit...

mehr