Verein „Pro Passivhaus“ gegründet

Den gemeinnützigen Verein „Pro Passivhaus e.V.“ (PPH) haben Ende Juli insgesamt zwölf Gründungsmitglieder in Darmstadt ins Leben gerufen. In Form eines deutschlandweit agierenden Verban­des fördert und verbreitet der Verein sämtliche Belange des energieeffizienten Bauens mit Passivhaus-Technologie. „In erster Linie soll die Anzahl an Neubauten nach dem Standard des Darmstädter Passivhaus-Institutes steigen“, betont Architekt Roland Matzig, erster Vorsitzender des Vereins. Mitglied können sowohl Unternehmen als auch Einzelpersonen werden, die mit dem Bauen gemäß Passivhaus-Standard vertraut sind und mit dem PPH-Zertifikat Neukunden gewinnen wollen. Anmeldungen nimmt der neue Verein unter propassivhaus@r-m-p.de oder per Fax (0 69/15 34 49 24) entgegen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-09

Erster Passivhaus-Supermarkt

Einkaufen im Passivhaus – eine neue Filiale der Tiroler Supermarkt-Kette MPreis  nach Plänen des Architekten Raimund Rainer macht es in Pinswang möglich. Dabei handelt es sich um den ersten...

mehr