Welt des Fußbodens in Feuchtwangen zu Gast: Messe Estrich, Parkett, Fliese

Die Fachmesse EPF Estrich, Parkett, Fliese ist als elfte internationale Fach- und Kontaktbörse für die Welt des Fußbodenbaus eine ausgesprochene Bauspezialmesse. Daher findet sie, wie auch die FAF Farbe, Ausbau, Fassade nur alle drei Jahre statt. In diesem Jahr traf sich die Branche des Fußbodenbaus vom 29. Juni bis 1. Juli auf dem Ge­lände der Bayerischen BauAkademie in Feuchtwangen. Zwar werden im Namen der Messe alle drei Bauteilgruppen, also Estrich, Parkett und Fliese genannt, der Scherpunkt der ausgestellten Baustoffe, Werkzeuge und Maschinen liegt jedoch ganz eindeutig beim Estrich und bei allem, was damit zusammenhängt.

 

So gab es neben Fließestrich in Silos und Säcken, Estrichpumpen und Flügelglättern auch Trockenschüttungen, Trocken­estriche, Fußbodenheizungen, und Schleifmaschinen für Terrazzo, Parkett und für Estrich zu sehen. Vor allem die maschinelle Vielfalt solcher Maschinen hat uns auf den Ständen von Wölffe, Pallmann, Husqvarna, Contec, Schwamborn und HTC überrascht. Beeindruckt hat uns die Wendigkeit des großen Flügelglätters von KUS. Auf dem Stand von Knauf gab es gemeinsam mit herotec entwickelte Aufbauten für Fußbodenheizungen und eine neue Trockenschüttung von Aquapanel zu sehen. Erstaunt hat uns der mit 4 bis 8 mm extrem dünne Terrazzo auf Magnesitbasis von Venezianischer Steinboden. Wir hätten nicht gedacht, dass sich ein Terrazzo so dünn ausführen lässt und das auch noch ohne Rissrisiko, weil sich das Magnesit im Gegensatz zum Zement als Bindemittel ausdehnt und nicht schrumpft, wie uns Michael Kraus von der Kreativwerkstatt aus Stuttgart erzählte. Bei Gerd Seitz Malerwerkzeug und mulitool waren wir von der schieren Menge an Handwerkzeugen erschlagen. Im Gegensatz dazu biete Vogt nur ein einziges Werkzeug an, einen mit Pressluft betriebenen Meißelhammer, mit dem man aber ausgesprochen viel machen kann.

Bei Weber und bei Sopro haben wir uns die Ausführung dünnschichtiger Estriche angesehen und bei Sopro auch einen Film davon gedreht, den Sie sich im Internet www.youtube.com/bauhandwerk ansehen können.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-12

Früh belegreifer Fließestrich

Gute Fließeigenschaften, schlanker Aufbau, hohe Sta­bi­li­tät: Diese Merkmale des Fließ­estrichs „plan 450“ sind besonders wichtig in Kombination mit einer Fußbodenheizung. Der...

mehr
Ausgabe 2013-12

Vom Rohboden zum Designboden

Hasit ArtFloor ist ein hochfester, nahezu selbstnivellierender Zementsulfatfließestrich der Festigkeitsklasse C35/F7, nach DIN 18?560 und DIN EN 13?813. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielseitig: im...

mehr
Ausgabe 2012-7-8

In kürzester Zeit belegreif

Der Fließestrich Knauf FE Sprint setzt einen neuen Standard für das schnelle Bauen. Als selbstnivellierender Calciumsulfat-Fließestrich lässt er sich nicht nur zügig einbauen und rasch begehen,...

mehr
Ausgabe 2011-7-8

Farbe für Estrichböden

Wenn derzeit im Kopfe des Bauherrn verankert ist, dass der Estrich grau ist, so wird kein Gedanke daran verschwendet, diese qualitativ hochwertige Handwerksarbeit offen sichtbar zu lassen. Durch den...

mehr
Ausgabe 2015-03

Schnell belegreifer Wärmepumpenestrich

Der Fließestrich FE Eco wurde speziell für den Einsatz als Wärmepumpenestrich entwickelt. Trotz der typischen, niedrigen Vorlauftemperatur erreicht der Estrich schon nach 2 bis 3 Wochen belegreife....

mehr