Handgefertigte Bodenziegel aus Lösslehm und Seeton

Die Attenberger Bodenziegel GmbH stellt Bodenziegel nach historischem Vorbild aus Naturmaterialien her. Durch die geringe Rohdichte können Bodenziegel viel Feuchtigkeit speichern, was für ein angenehmes, gesundes Raumklima sorgt. Mit Lösslehm schimmern sie durch den hohen Eisenanteil rötlich, mit Seeton gelblich-grau und ockerfarben – dabei nie einheitlich. Denn die Grundmasse wird nicht homogenisiert, wie es sonst üblich ist. Lösslehm und Seeton werden ohne Zusätze verarbeitet. Erhältlich sind die Bodenziegel in Größen von 18 x 18 cm bis 31 x 31 cm sowie als Sonderanfertigungen. Die Aufbauhöhe beträgt 25 mm. Mit Fußbodenheizungen sind sie kompatibel. Als geeigneter Untergrund gelten Schütt- oder Trockenestriche. Es können unterschiedliche Rutschhemmungs-Klassen geliefert werden. Die Herstellung eines Quadratmeters der Produkte nimmt etwa fünf Wochen Zeit in Anspruch, wenn die Trocknungszeit von einem Monat vor dem Brennen mit eingerechnet wird. Dementsprechend früh müssen Bestellungen in Auftrag gegeben werden. Ferner ist für den Abbau von Seeton eine amtliche Freigabe nötig. Dieser Vorgang kann bis zu drei Monate dauern – die Attenberger Bodenziegel GmbH kommt nach eigenen Angaben als einziger Produzent noch an dieses Ursediment heran. Zum Verlegen und als Fugenfüllung eignet sich am besten Kalkmörtel, da die Beläge dann jederzeit entfernt und wiederverwendet werden können, ohne Schaden zu nehmen. Zur Imprägnierung empfehlen sich Hart- und Wachsöle.

Attenberger Bodenziegel GmbH

84427 St. Wolfgang

Tel.: 08085/187337

info@bodenziegel.de

www.bodenziegel.de

x

Thematisch passende Artikel:

Geballte Kompetenz auf der denkmal Leipzig 2022

Denn in Sachen Bauen ist nichts nachhaltiger, als Gebäude im Bestand durch entsprechende Sanierungs- und Restaurierungsmaßnahmen zu erhalten, weiter zu nutzen oder umzunutzen. Auf der Messe denkmal,...

mehr
Ausgabe 03/2010

Marmoredelputz nach historischem Vorbild

Venezianische Maltechniken haben eine lange Tradition. Was jedoch einst handwerklich nur sehr aufwendig zu realisieren war, lässt sich heute mit Marmoredelputz von Volimea problemlos verwirklichen....

mehr
Ausgabe 11/2016

Dachfenster nach historischem Vorbild

Wer einen Bauernhof aus dem 17. Jahrhundert renoviert, wird kein Standardfenster benutzen. Die historischen Dachfenster von Fero V passen mit ihrem Aussehen zu historischen Bauten. Die Dämmung,...

mehr
Ausgabe 05/2015

VH-Fassade nach historischem Vorbild

Wohnungen und Büros auf den Dächern des Stuttgarter Einkaufszentrums „Gerber“

„Das Gerber ist ein großstädtischer Bau mit gemischten Nutzungen, räumlichen Gesten und einer ebenso stolzen wie selbstbewussten Stadtfassade“, so der für den Entwurf verantwortliche Architekt...

mehr
Ausgabe 04/2016

Kapelle in Oberbayern restauriert

Eine Geburtskapelle im oberbayerischen Isen wurde restauriert und mit mineralischen Farben aus dem Hause Keim neu ausgemalt. Über die Jahre hatte der Zahn der Zeit an der 1935 errichteten Kapelle...

mehr