Anmeldung bis Ende Oktober: Energy Efficiency Award 2013 ist ausgelobt

Mehr als 40 Prozent der Energie werden in Europa für Gebäude verbraucht – eine große Herausforderung für Architekten und Handwerker, effiziente Lösungen zur Einsparung von Energie und Kosten zu finden. Um diejenigen auszuzeichnen und zu bestärken, die auf diesem Gebiet bedeutende Arbeit leisten, wurde der Isover Energy Efficiency Award ins Leben gerufen. Europaweit sind Architekten und ausführende Unternehmen aufgerufen, sich am internationalen Wettbewerb zu beteiligen. Auch mit der vierten Auflage des einzigen europäischen Wettbewerb dieser Art sucht Isover Projekte, die Maßstäbe beim energieeffizienten Bauen setzen – sei es im Neubau oder im Bestand. Aus dem zuletzt vor zwei Jahren durchgeführten Energy Efficiency Award 2011 ging das Architekturbüro Hein und Try mit der Modernisierung eines Mehrfamilienhauses in Österreich als Sieger hervor. Die Energieeinsparung betrug bei diesem Haus infolge der Gesamtheit der durchgeführten Arbeiten zur energetischen Sanierung rund 70 Prozent. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass mindestens ein Produkt des Herstellers Isover verbaut und eine beträchtliche Energieeinsparung erzielt wurde. Bei Modernisierungen sollte der Energieverbrauch nach der Sanierung um mindestens die Hälfte reduziert sein. Neubauten müssen die Standards für hocheffiziente Gebäude erfüllen, beispielsweise die Anforderungen des Passivhaus-Standards.

Unter den Gewinnern des deutschen Wettbewerbs werden Preisgelder in Höhe von 10 000 Euro verliehen. Zusätzlich reisen die nationalen Gewinner im Juni 2013 zur internationalen Award-Verleihung nach Dublin. Die prämierten Projekte erscheinen zudem im „Best of Book“ 2013.

Anmeldungen werden bis zum 31. Oktober 2012 entgegengenommen. Die ausführlichen Wettbewerbsbestimmungen und das Teilnahmeformular finden Sie auf www.isover-eea.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-05

Energy Efficiency Award 2013 verliehen

Mit dem Energy Efficiency Award zeichnet der Dämmstoffhersteller Isover bereits zum vierten Mal Architekten und Handwerksbetriebe aus, die Maßstäbe beim energieeffizienten Bauen setzen – sei es im...

mehr
Ausgabe 2013-06

Pioneer Award für 70er-Jahre-Haus

Der „Passive House Pioneer Award“ für wegbereitende Leistungen des energieeffizienten Bauens geht in diesem Jahr nach Kopenhagen: Unter der Leitung des 2012 verstorbenen Professors Vagn Korsgaard...

mehr
Ausgabe 2009-05

Dämmung für schlanke Fassaden

Vorgehängte, hinterlüftete Fassaden können Handwerker mit der vlieskaschierten Glaswolle-Platte Kontur FSP 1-032 Easy Fix von Isover mit der WLG 032 jetzt noch effizienter dämmen. Die neue...

mehr
Ausgabe 2009-03

Kampagne: Isolieren PRO Klimaschutz

Mit der branchenweiten Initiative „Isolieren PRO Klimaschutz“ macht die Isolierbranche jetzt gemeinsam mobil für den verantwortungsvollen Umgang mit wertvollen Rohstoffressourcen und die Einsparung...

mehr