Bayerischer Denkmalpflegepreis 2014 verliehen

Aus 40 eingereichten Projekten für den Bayerischen Denkmalpflegepreis 2014 wurden sechs Sieger gekürt: drei öffentliche und drei private Gebäude. „Mit dem Preis würdigen die Bayerische Ingenieurekammer-Bau und das Landesamt für Denkmalpflege öffentliche und private Bauherren, die sich in vorbildlicher Weise für den Erhalt von denkmalgeschützten Bauwerken in Bayern eingesetzt haben“, sagte Dr.-Ing. Heinrich Schroeter, Präsident der Bayerischen Ingenieurkammer-Bau, bei der Preisverleihung Mitte September auf Schloss Schleißheim bei München. Der Bayerische Denkmalpflegepreis wurde bereits zum vierten Mal in den Kategorien Private und Öffentliche Bauwerke in Gold, Silber und Bronze verliehen. Für die Gewinner der Kategorie „Private Bauwerke“ stellte die Bayerische Ingenieurekammer-Bau zusätzlich ein Preisgeld von insgesamt 10 000 Euro bereit. „Es ist nicht selbstverständlich, dass sich private Bauherren der Herausforderung stellen, ein Denkmal zu sanieren. Durch das Preisgeld möchten wir diesen Einsatz besonders würdigen“, so Dr. Schroeter.

In der Kategorie „Öffentliche Bauwerke“ gab es einen ersten Preis für die Anatomische Anstalt in München. Silber ging an die Mensa Oberwiesenfeld (ebenfalls in München). Bronze gab es für die Pfarrkirche St. Georg in Raitenhaslach. In der Kategorie „Private Bauwerke“ wurde kein erster Preis vergeben. Stattdessen gab es zweimal Silber: einmal für  das Schloss Gerzen in Gerzen und ein weiteres Mal für ein Altstadthaus in der Schrottgasse in Passau. Der dritte Preis ging an einen Steildachstadel in der Schlossökonomie Gern in Eggenfelden. Weitere Informationen erhalten Sie in Internet unter www.bayerischer-denkmalpflegepreis.de

Ausführlicher Beitrag

Hier finden Sie einen ausführlichen Beitrag zum Bayerischen Denkmalpflegepreis 2014 als PDF zum Download.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 11/2018

Luitpoldbad Bad Kissingen erhält Bayerischen Denkmalpflegepreis 2018 in Silber

Das Luitpoldbad im unterfränkischen Bad Kissingen wurde von der Bayerischen Ingenieurkammer-Bau und dem Baye-rischen Landesamt für Denkmalpflege mit dem Denkmalpflegepreis 2018 in Silber...

mehr
Ausgabe 10/2018

denkmal 2018: Vielfalt der Denkmalpflege und Restaurierung in Leipzig

Als europäische Leitmesse stellt die denkmal in Leipzig einen Pflichttermin für alle Akteure der Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung dar. Vom 8. bis 10. November wird sie wieder zur...

mehr
Ausgabe 04/2009

Ausgelobt: Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege

In diesem Jahr loben die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) den „Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege“ in Nordrhein-Westfalen und...

mehr
Ausgabe 11/2014

Bernhard-Remmers-Preis in Leipzig

Zum achten Mal wird am 6. November im Leipziger Congress-Center der Bernhard-Remmers-Preis für herausragende Leistungen in der handwerklichen Baudenkmalpflege verliehen. Die alle zwei Jahre...

mehr
Ausgabe 09/2010

Die denkmal in Leipzig baut auf Gebautes

Wenn vom 18. bis 20. November in Leipzig die denkmal – Europäische Messe für Restaurierung, Denkmalpflege und Altbausanierung – stattfindet, treffen sich in der Messestadt wieder hochkarätige...

mehr