Cellulosedämmungen von Climacell

Beim Schutz von Gebäudedämmungen vor Feuchteschäden sind Cellulosefasern besonders wirksam. Sie nehmen die Feuchtigkeit auf und transportieren sie ab. Dafür nutzen sie – ähnlich wie Bäume – den Kapillareffekt. Anders als diffusionshemmende Dämmsysteme sperren diffusionsoffene Cellulosedämmungen wie von Climacell die Feuchtigkeit nicht aus, sondern erlauben den Feuchtetransport durch die Konstruktion. Als Bestandteil von Holz besitzen Cellulosefasern zahlreiche feine Kapillaren. Bei hoher Luftfeuchtigkeit nehmen sie den Wasserdampf auf und speichern ihn. Sobald die Raumluft wieder trockener ist, wird die Feuchtigkeit zur Wandoberfläche geleitet, wo sie verdunsten kann. Die Cellulosefasern werden maschinell per Druckluft eingebracht. Das Ausgangsmaterial ist hochwertiges recyceltes Zeitungspapier, das sortiert, zerkleinert, ausgefasert und zu Flocken umgewandelt wird.

CWA Cellulose Werk
Angelbachtal GmbH

74918 Angelbachtal

Tel.: 72 65/ 91 31 -0

info@climacell.de

www.climacell.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-12

Aufgesprühte Cellulose-Innendämmung

Aufgrund ihres dampfdiffusionsoffenen Aufbaus eignen sich climacell „inside“ Cellulose-Innendämmungen gut für traditionelle Baumaterialien wie Sandstein, Vollziegel, Bruchstein, Klinker oder...

mehr
Ausgabe 2014-11

Dämmung aus Naturfasern

Cellulosedämmung kann sowohl im Neubau als auch bei der Sanierung im Boden, an Außen- und Innenwänden sowie am Dach eingesetzt werden. Durch das pneumatische Einbringen des losen Dämmstoffs ist...

mehr

Brandschutzdämmung aus Cellulose

„Eine Cellulosedämmung erfüllt bei fachgerechtem Einbau die Anforderungen an eine Brandschutzdämmung. In der Praxis ist sie anderen Dämmmaterialien sogar überlegen“, erklärt...

mehr
Ausgabe 2014-06

Cellulose auf Bruchstein gesprüht Innendämmung für ein Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert in Heuberg

Das Haus wurde etwa im 18. Jahrhundert aus Bruchsteinmauern errichtet und ist heute das letzte noch weitgehend original erhaltene Bauernhaus der Ortschaft Heuberg. Seit langem in Familienbesitz, ging...

mehr
Ausgabe 2009-7-8

Flexibel Dämmen mit Cellulose und Holzfasern

Die beiden neuen Dämmstoffe Agepan flex und Agepan cell von Glunz sind für die ökologische Gefachdämmung von Dach und Wand vorgesehen. Agepan flex besteht aus Holzfasern, Agepan cell wird aus...

mehr