DIN 18 177 sorgt für Gesundheit

Im Februar wurde die DIN 18 177 veröffentlicht. Unter den Begriff Mineralplatten fallen auch Mineralwolleplatten, wie sie bei OWA produziert werden. Da hinsichtlich Gesundheit und Raumhygiene neue Klassen definiert wurden, richtet sich die Material- beziehungsweise Produktnorm an Mineralplatten-Hersteller, Bauherren, Planer und Trockenbauer. Die DIN 18 177 regelt ausschließlich die Herstellung und die Eigenschaften von Mineralplatten und legt die Anforderungen für werksmäßig im Nassverfahren (wet felt) hergestellte Mineralwolleplatten fest. Die Rohplatten werden als Türeinlagen und die veredelten Platten als Bekleidung für abgehängte Deckenkonstruktionen, Bekleidung von Baukonstruktionen, Wand- und Deckenelementen verwendet. Sie lassen sich auf unterschiedliche Arten befestigen, zum Beispiel durch Schrauben oder loses Einlegen in die Konstruktion. Für die jeweilige Anwendung, zum Beispiel als Deckenbekleidung, ist die DIN EN 13 964 „Unterdecken – Anforderungen und Prüfverfahren“ anzuwenden. Für andere Anwendungsarten muss man die jeweilige Anwendungsnorm beziehungsweise Richtlinie berücksichtigen. Die neue DIN 18 177 regelt vor allem die Emission von flüchtigen organischen Verbindungen (TVOC) und Formaldehyd sowie die Luftdurchlässigkeit.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-09

Deckensegel und „Wolkenplatten“ aus Münster für Warschauer Büro

Einige tausend Quadratmeter alte Deckenplatten wanderten im letzten Jahr von Warschau nach Münster ins Recycling. Sie stammen aus der dortigen Niederlassung von PriceWaterhouseCoopers (PwC). Nach dem...

mehr
Ausgabe 2014-10

Mineralplatten für jeden Anspruch

Die Mineraldeckenplatten im Dessin Sinfonia bestechen durch eine zurückhaltende Optik und sehr gute Schall- und Brandschutzwerte. Die vlieskaschierten standardmäßig weißen Platten besitzen einen...

mehr
Ausgabe 2014-05

Lüftungskanal in einem Arbeitsschritt

Ursa Air Zero besteht aus einem Mineralwollekern mit einer WLG 033, der mit einer antibakteriellen High-Tech-Oberfläche an der Kanalinnenseite nach VDI 6022 und einer dampfdichten...

mehr
Ausgabe 2012-03

Fugenlose Akustikbekleidung

Das danolineKraft Akustik-System von Danogips vereint hohe Ansprüche an Design und Funktionalität. Die Gipsplatten ermöglichen eine fugenlose Ausführung von Wand- und Deckenbekleidung....

mehr
Ausgabe 2009-12

Ballwurfsichere Akustikdecke

Für die Sanierung von Schulen und Kindergärten hat OWA ein Deckensystem aus leichten Mineralwolleplatten entwickelt, das auch harte Ball­würfe sicher wegsteckt und gleichzeitig eine dezente...

mehr