Dach+Holz: Das Programm der Messe 2022 im Überblick

Daumen hoch für die Dach+Holz International: Von Dienstag, 5. Juli, bis Freitag, 8. Juli, 2022, trifft sich die Branche wieder live. Die Fachmesse für Dachdecker, Zimmerer und Bauklempner bietet vier Tage lang ein informatives Programm.

Bühne frei für rund 300 Aussteller aus 23 Ländern: „Neben den Produktneuheiten der vertretenen Firmen gibt es Highlights, die es bisher in diesem Umfang noch nie gab“, sagt Robert Schuster, Projektleiter der Messe per Pressemitteilung. „Angefangen von der Europameisterschaft der Zimmerer, die ihren Termin ebenfalls in den Juli verschoben haben, über die spektakulären Shows von Stihl Timbersports bis hin zum Branchenabend im Freien mit Live-Musik am Messedonnerstag, zu dem Aussteller und Besucher herzlich eingeladen sind.“

Hier ein Überblick der Programmhighlights der Dach+Holz 2022:

Dienstag, 5. Juli 2022: Nachwuchs- und Influencer-Tag

Nachwuchs- und Influencer-Tag am 6. Juli 2022 im Forum der Dach+Holz: In Social-Media-Sprechstunden erklären Influencer, wie Betriebe für mehr Sichtbarkeit im Internet sorgen. 
Foto: GHM

Nachwuchs- und Influencer-Tag am 6. Juli 2022 im Forum der Dach+Holz: In Social-Media-Sprechstunden erklären Influencer, wie Betriebe für mehr Sichtbarkeit im Internet sorgen. 
Foto: GHM
Mitarbeiter gewinnen ist für die meisten Handwerksbetriebe derzeit eines der wichtigsten Themen. Deshalb stellt die Dach+Holz am Dienstag, 5. Juli, Influencer und Nachwuchs ins Rampenlicht (Forum, Halle 6.212). Von 10 bis 17 Uhr liefert das Forumsprogramm Informationen aus erster Hand rund um das Thema Mitarbeitergewinnung und -bindung. In einem „Meet & Greet“ präsentieren sich junge Handwerker und Handwerkerinnen und stellen ihre Kanäle vor. In Social-Media-Sprechstunden erklären renommierte Influencer, wie Betriebe für mehr Sichtbarkeit im Internet sorgen. Zudem gibt die Möglichkeit, sich vor Ort zu vernetzen. Eine „Workwear Live“ von den Influencern rundet den Thementag ab.

Mitarbeiter gewinnen heißt Menschen gewinnen

Wie Mitarbeiter- und Azubigewinnung funktioniert, erklärt Jörg Mosler auf der Dach+Holz.
Foto: GHM

Wie Mitarbeiter- und Azubigewinnung funktioniert, erklärt Jörg Mosler auf der Dach+Holz.
Foto: GHM
Mitarbeiter und Azubi finden: Mission impossible? Laut Jörg Mosler, Experte für die Mitarbeitergewinnung im Handwerk, liegt das größte Problem der meisten Betriebe in ihrer Unbekanntheit als Arbeitgeber. Sein Credo: „Wer dich nicht kennt, kann nicht für dich arbeiten!“. Deshalb ist es besonders wichtig, einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens zu wagen, Geschichten im Internet zu erzählen und dabei Emotionen zu wecken. Denn Mitarbeiter- und Azubigewinnung funktioniert laut Mosler nach einem ganz einfachen Prinzip: „Ein Betrieb zieht an, was er ausstrahlt.“ In seinem Impulsvortrag am Dienstag, 5. Juli, um 14 Uhr liefert Jörg Mosler Ideen und Strategien, wie sich ein Unternehmen als Arbeitgebermarke positionieren kann, diese gezielt online vermarktet und zum Magneten für Mitarbeiter und Talente wird.

Mittagssnacks für die Baustelle: Ideen vom Sternekoch

Muss es mittags immer eine Leberkässemmel sein? „Aber nein“, behauptet Sternekoch Anthony Sarpong, denn auch Handwerk kann kochen! Mittagssnacks für die Baustelle können abwechslungsreich, gesund und lecker sein. Wie? Das führt der Sternekoch live auf der Forumsbühne der Dach+Holz vor – Kostprobe inklusive. Wer dabei sein möchte, schaut am Dienstag, 5. Juli, zwischen 12 und 14 Uhr im Forum in Halle 6 vorbei.

Mittwoch, 6. Juli 2022: Frauen im Handwerk – Warum eigentlich nicht?

Frauen im Handwerk – Warum eigentlich nicht? Unter diesem Motto stellt die Dach+Holz gemeinsam mit den Zunftschwestern die Frauen der Branche in den Fokus. 
Foto: GHM
Frauen im Handwerk – Warum eigentlich nicht? Unter diesem Motto stellt die Dach+Holz gemeinsam mit den Zunftschwestern die Frauen der Branche in den Fokus. 
Foto: GHM

Unter diesem Motto stellt die Dach+Holz gemeinsam mit den Zunftschwestern am Mittwoch, 6. Juli, 2022 die Frauen der Branche in den Fokus. Dabei sind die Themen des Tages nicht nur für die Frauen interessant. Erfolgsgeschichten, Praxistipps und lebhafte Diskussionsrunden erwarten das Messepublikum im Forum. Mit der Präsentation des neuen Siegels „Handwerk ist hier auch Frauensache“ startet Christa Schneider, 1. Vorsitzende des Arbeitskreises Köln der Unternehmerfrauen im Handwerk, den Tag. Personal- und Strategieexpertin Astrid Braun-Höller erklärt, wie man mit pfiffigen Strategien die besten Talente findet und bindet. Sebastian Schmäh, Geschäftsführer von Holzbau Schmäh, erläutert, warum er vermehrt Frauen in seinem Betrieb einstellt. Zudem laden die Zunftschwestern zu einem maßgeschneiderten Messerundgang für Frauen ein – mit anschließendem Prosecco-Empfang zum Kennenlernen und Netzwerken. Die Anmeldung ist möglich unter www.zunftschwestern.de/events/impulse/.

Special guests: „Dachdecker-Mädelz“

2018 haben sie ihren ersten großen Auftritt auf der Dach+Holz erlebt: Die „Dachdecker-Mädelz“ ist eine Gruppe von Frauen aus ganz Deutschland, die sich für Frauen und Mädchen im Dachdeckerhandwerk stark machen. Die Gruppe umfasst aktuell 90 Dachdeckerinnen, die sich für Nachwuchsförderung und Öffentlichkeitsarbeit für ihr Gewerk engagieren. Dieses Jahr werden sie am Messefreitag die Messestände rocken. Und am Messemittwoch diskutieren sie im Forum um 11 Uhr über den Umgang mit Klischees im Berufsalltag.

Zimmerer- und Dachdecker-Treffpunkt

Auch die Macher von „Zimmerer-Treffpunkt“ und „Dachdecker-Treffpunkt“ sind in Köln dabei. Die Community trifft sich offline in den Messehallen und steht dabei dem Messepublikum Rede und Antwort. Zum Beispiel am Dienstag, 5. Juli, wenn die Dach+Holz  Influencer und Nachwuchs auf die Bühne holt.

Donnerstag, 7. Juli 2022: die Zukunft des Bauens

Bauförderung: Was kostet das Bauen in der Zukunft? Moderne Gebäudetechnik: Wie können sich Betriebe autark aufstellen? Versorgungssicherheit: Welche Möglichkeiten gibt es, um eine Rohstoffversorgung für die Baubranche zu sichern? Diesen und weiteren Fragen rund um die Zukunft des Bauens widmet sich das Forum am Donnerstag, 7. Juli. Die Macher der Branche aus Industrie und Handwerk berichten von ihren Erfahrungen, stellen Innovationen vor und zeigen Wege auf, wie sich Betriebe aus dem Bauhandwerk fit für die Zukunft machen. Zudem präsentieren sich am Donnerstag- und Freitagnachmittag Start-ups mit ihren Neuheiten. In 7-minütigen Pitches haben die Newcomer Zeit, das Publikum von ihrem neuen Produkt zu begeistern.

Branchenabend mit Live-Musik

Eine weitere Möglichkeit zum Networking bietet der neue Branchenabend, der dank des Juli-Termins im Freien stattfinden soll. Mit von der Partie sind alle Teilnehmer der Europameisterschaft der Zimmerer, die auf der Bühne vorgestellt werden. Ein Zimmererklatsch, eine Band mit Live-Musik und Food-Trucks werden vor Ort für gute Stimmung und Kulinarik sorgen.

Freitag, 8. Juli 2022: Trendthemen der Bau-Branche und Architekten-Nachmittag

Bauen mit alternativen Rohstoffen, Dachbegrünung versus Photovoltaik, Kreislaufwirtschaft im Holzbau sind weitere Trendthemen der Dachbranche, die das Forum am Freitag, 8. Juli, behandelt. Von einem Mittagstalk über die Baustoffe der Zukunft, über den Erfahrungsbericht einer Holzbaufirma zum Thema Bauen mit Stroh bis hin zu Impulsvorträgen, die sich gezielt an Architekten richten: Ebenfalls am Messefreitag gibt es Expertenwissen und Praxistipps.

Handwerker-Rundgänge

Messe-Best of auf einen Blick: Auch dieses Jahr gibt es praxisorientierte Messerundgänge.

Europameisterschaft der Zimmerer

Die Diszipline der „Stihl Timbersports“ werden auf der Dach+Holz gezeigt. Messebesucher können ihr eigenes Talent am Holz testen – unter Anleitung professioneller Sportholzfäller wie Alrun Uebing.
Foto: Stihl Timbersports

Die Diszipline der „Stihl Timbersports“ werden auf der Dach+Holz gezeigt. Messebesucher können ihr eigenes Talent am Holz testen – unter Anleitung professioneller Sportholzfäller wie Alrun Uebing.
Foto: Stihl Timbersports

Vom 5. bis 8. Juli wird in Halle 7 geschiftet, gesägt und geschraubt, wenn die Europameisterschaft der Zimmerer 2022 (Timber Construction European Championship) startet. Hier kann das Messepublikum Europas Nachwuchstalente live bei der Arbeit zuschauen und für sein Lieblingsteam mitfiebern. Insgesamt sieben Nationen nehmen teil. Die Teams aus Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Niederlande, Schweiz, Italien und Ungarn treten gegeneinander an. Zum ersten Mal ist eine Zimmerin bei der Europameisterschaft dabei: Die 24-jährige Yvanka de Reus ist Gewinnerin der Niederländischen Meisterschaften im Zimmererhandwerk 2022 und Kandidatin der Niederlande für die WorldSkills 2022 in Shanghai. Als Höhepunkt wird am Freitag, 8. Juli, der Europameister oder die Europameisterin in der Einzel- und in der Mannschaftswertung gekürt. Weitere Informationen unter https://www.tce-championship.eu/

Stihl Timbersports: die besten Sportholzfäller Deutschlands

Ein neues Highlight kann man zudem mit Stihl Timbersports an den vier Messetagen hautnah erleben. In mehreren Showblöcken präsentieren die besten Sportholzfäller Deutschlands die sechs Disziplinen der Stihl Timbersports Series: Jeweils drei Axt- und drei Säge-Disziplinen. Außerdem haben alle Interessenten die Möglichkeit, ihr eigenes Talent am Holz auszutesten: Unter der Anleitung der Sportler können sie mit der Single Buck, einer zwei Meter langen Ein-Mann-Zugsäge, den eigenen „Cookie“ vom Stamm absägen und als Trophäe sichern. Unterstützung erhalten die Besucherinnen und Besucher von zwei Top-Athleten, darunter auch Danny Martin, zweifacher Deutscher Meister, der europaweit zu den besten seines Fachs gilt. Am Mittwoch, 6. Juli, stoßen mit der amtierenden Deutschen Meisterin Nina Pokoyski und der zweifachen Weltrekordhalterin Alrun Uebing zwei Ausnahme-Athletinnen dazu. Zu sehen sind die Shows auf dem Messe-Freigelände zwischen Halle 6 und Halle 7.(bhw/ela)

Weitere Informationen unter www.dach-holz.com

 

Weitere Informationen zu den Unternehmen
x

Thematisch passende Artikel:

Messe DACH+HOLZ 2022 auf Juli 2022 verschoben

Das Andauern der Coronapandemie und unkalkulierbare Rahmenbedingungen für die Durchführung von Messen seitens der Politik machten eine verlässliche Planung der Veranstaltung unmöglich, teilt der...

mehr

Dach+Holz 2022: Frauen für das Handwerk begeistern

Die Zahl der weiblichen Azubis im Dachdecker- und Zimmererhandwerk ist in den vergangenen Jahren erfreulicherweise gestiegen. Aktuell werden 212 junge Frauen im Dachdeckerhandwerk ausgebildet, 2020...

mehr

Botschafter der Messe Dach+Holz stehen fest

Sabrina Simon (Zimmerin) und René Gößling (Dachdecker) haben ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und werben auf dem neuen Besuchermotiv der Messe Dach+Holz International 2022 gemeinsam für die...

mehr
Advertorial / Anzeige

Eine Halle mehr, neue Foren und noch mehr Wissenstransfer: Die DACH+HOLZ International vom 28. bis 31. Januar 2020 in Stuttgart

„Mehr Austauschmöglichkeiten, mehr Erlebnischarakter, ein branchenübergreifendes Angebot und eine optimierte Besucherführung: Die neue Hallenstruktur und der Branchen-Mix sorgen für eine deutlich...

mehr
Ausgabe 2014-1-2

Dach+Holz Inter­national Mitte Februar in Köln

In Köln findet vom 18. bis 21. Februar 2014 mit der Messe Dach+Holz International der wichtigste Treffpunkt für das europäische Dachdecker- und Zimmererhandwerk statt. In vier Messehallen und auf...

mehr