Dämm-Pads aus Glasgewebe von Evonik

„Calostat-Pad“ ist ein Dämmstoff mit einem Kern aus „Calostat-Pure“ eingenäht und verpresst in ein Glasgewebe. Das Glasgewebe schützt den Kern und vereinfacht so den Transport, das Handling und die Befestigung. „Calostat“ basiert auf dem mineralischen Rohstoff Siliciumdioxid und ist nicht brennbar, dampfdiffusionsoffen und hat eine niedrige Wärmeleitfähigkeit  von 0,019 W/mK. Das Produkt eignet sich besonders als Dämmung für Fassadenelemente, an vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (VHF), auf Flachdächern und Terrassen, in Bauelementen, für Kellerdecken und Tiefgaragen sowie zur Optimierung der technischen Gebäudeausrüstung. Es sind schlanke, sichere und nachhaltige Dämmungen möglich. Durch das neue Glasgewebe können die Hochleistungsdämmplatten noch einfacher montiert werden. Das bedeutet zusätzlichen Raum als Wohn- oder Nutzfläche.

Evonik Resource
Efficiency GmbH

45128 Essen

Tel.: 0201/177-01

info@evonik.com

www.evonik.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-12

Hochleistungswärmedämmstoff

Der Dämmstoff „Calostat“ basiert auf dem mineralischen Rohstoff Siliciumdioxid und ist nicht brennbar, dampfdiffusionsoffen und hat einen ?-Wert von 0,019 W/m2K. Die speziell für die Baubranche...

mehr
Ausgabe 2010-06

Lebendige Akzente

Neben der handwerklichen Technik hat die Materialcharakteristik wesentlichen Einfluss auf das gute Gelingen. Für die beschriebene Verlauftechnik ist besonders die lange Offenzeit von Bedeutung, da...

mehr