Die Welt der Böden

Die Knauf Gips KG hat am Standort Satteldorf ein neues Ausstellungszentrum, die „Knauf Bodenwelten“ eröffnet. Ab sofort können die Boden­welt­händler das Zentrum zur Kundenpflege nutzen und unter anderem in die Markenwelt von Knauf „systo­floor“ eintauchen.

Zusätzlich will Knauf die Plattform auch zum fachlichen Austausch mit seinen Kunden und zur Kontaktpflege nutzen. So können die „Bodenwelten“ für Veranstaltungen genutzt werden. Zur Vortragsfläche umfunk­tio­niert bietet das Zentrum rund 50 Personen Platz, um an Branchen- und Fachvorträ­gen teilzunehmen. „Die Knauf Boden­welt ist ein einzigartiges Forum für unsere Kunden, um sich mit neuestem Fachwissen und Ideen zu versorgen“, sagt Peter Fischer, Leiter der Bodensparte bei Knauf.

Wichtiger Bestandteil von „sys­tofloor“ ist die Marketingkooperation mit den Unternehmen Meisterwerke Schulte GmbH, Hersteller von Bodenbelägen und der Uponor GmbH, Spezialist für Fußbo­den­heizungen. Die Zusammenarbeit ermöglicht die Ergänzung des Produktportfo­lios von der Rohdecke bis zum Bodenbelag mit abgesicherten Leistungswerten. Als erstes gemeinsames Produkt führen die drei Unternehmen das Bodensystem „systofloor Hugo“ im Programm.

Optisch dominieren gerade Linien und klare Strukturen den Ausstellungsraum „Knauf Bodenwelten“. Über einen Holzsteg gelangen die Besucher zu acht Ausstellungsmodulen, die sich entlang von Kies- und Wasserbeeten aufreihen. Die Module demonstrieren komplette Fußbodenaufbauten in verschiedenen Anwendungssituationen, die mit zahlreichen Accessoires so gestaltet sind, dass die Besucher intuitiv erkennen, in welcher Situation sie sich befinden. Gezeigt werden Bodensysteme für Einsatzgebiete wie Kindergärten, Gewerbe- und Ladenbau, Altbausanierung, Büro- und Konferenzbereiche, Holzbau, barrierefreies Wohnen und Foyerbereiche. Vom Rohboden bis zum Oberbe­lag bietet Knauf den Aufbau im System an und stellt vor Ort unter anderem seine Flächenhohlraumböden, Fertigteiles­triche und ver­schie­dene Fließ­es­triche mit und ohne Heiz­funk­tion sowie Nivellier- und Aus­gleich­massen vor. Die Wände der Erlebnis­mo­dule beherbergen hinter Schiebe­türen weitere Informationen zu den dargestellten Objekten und weitere Systemlösungen von Knauf. Knauf-Mitarbeiter führen die Besucher gruppenweise durch die Ausstellung und geben Tipps sowie Anregungen zu den jeweiligen Anwendungsbereichen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-10

Ausgleichende Basis

Überall dort, wo es an Höhe für Fußbodenaufbauten fehlt, oder unebene und schiefe Untergründe das Verlegen neuer Bodenbeläge erschweren, kommt die Feinspachtel- und Nivellier­masse Knauf...

mehr
Ausgabe 2011-10

Dachboden-Dämmelement

Mit dem neuen, schnell verlegbaren Knauf Dachbodenelement können unbeheizte Dachgeschosse ohne großen Aufwand an die Anforderungen der EnEV 2009 angepasst werden. In nur einem Arbeitsgang werden die...

mehr
Ausgabe 2013-03

Vom Unterboden bis zum Oberbelag

Im Fußbodenaufbau bewähren sich zunehmend Systeme, die modular aufeinander aufbauen.Durch die gezielte Kombination des Oberbelags Knauf ONE Pro mit der Unterbodenkonstruktion GIFAfloor FHB...

mehr
Ausgabe 2018-06

Fertigteilestrich-Elemente mit Falz

Robust, wasserbeständig und besonders schnell zu verlegen: Mit den neuen Fertigteiles­trich-Elementen von Knauf Aqua­panel geht der Aufbau unterschiedlichster Fußböden reibungslos und in...

mehr
Ausgabe 2016-12

Schrauben, spachteln, ausprobieren

Es ging zu wie in einer Werkstatt bei den Knauf  Werktagen im vergangenen Jahr. Es wurde gespachtelt, gebogen und geschraubt. Die Werktage sind nämlich alles andere als eine Messe, sondern ein Mix...

mehr