Drei Gütesiegel für den Ausbau

Architekten und Investoren soll künftig das vom BIG Bundesverband in den Gewerken Trockenbau und Ausbau e. V. entwickelte Qualifizierungssystem „Pro Trockenbau“ den Weg zum qualifizierten Ausbauunternehmen weisen. Die ersten 18 Betriebe, die sich einer Prüfung nach diesem System gestellt haben, wurden bereits im vergangenen Jahr mit Zertifikaten ausgezeichnet. Einige hundert sollen ihnen nun folgen und mit einem von drei Siegeln potenziellen Auftraggebern signalisieren, für welches Leistungsprogramm sie stehen. Unterstützt wird der BIG bei der Werbung für die Qualifizierung und Zertifizierung im Kreis der Ausbauunternehmen durch viele namhafte Markenhersteller und Fachhändler der Trockenbaubranche.

BIG-Mitglieder, die mit einem der drei Siegel „Maximum“, „Optimum“ oder „Premium“ für ihr Unternehmen werben wollen, müssen zunächst einen Nachweis über Leistungen und Qualifikationen erbringen. „Ein Trockenbauunternehmen, das klein aber fein unter Leitung eines Meisters, Ingenieurs oder Bautechnikers Ausbauleistungen anbietet und mindestens auf einem Gebiet wie dem Schallschutz oder Brandschutz eine Expertise nachweisen kann, ordnet der BIG zum Beispiel auf der Qualifizierungsstufe ‚Maximum’ ein. Ein solches Unternehmen ist als Mitglied sehr willkommen“, erklärt Alfred Bircks, Vorstand der BIG. Zur Gruppe der mit dem Signet „Optimum“ versehenen Betriebe werden zum Beispiel solche gehören, die nachweislich mit statischen Anforderungen umzugehen wissen, Dübelauszugsprotokolle anfertigen lassen oder einen Befestigungstechniker beschäftigen. Mindestens vier Tage pro Jahr verbringt ein solcher Unternehmer auf externen Schulungen. „Premium“ Trockenbauer sind aus Sicht des BIG solche, die sowohl Mitglied im Bundesverband als auch in der RAL Gütegemeinschaft Trockenbau sind. Die Führungskräfte eines solchen Unternehmens verbringen mindestens acht Tage pro Jahr in Weiterbildungen und haben die Unternehmensnachfolge geregelt. Im Unternehmen wird ausgebildet, die kaufmännische und technische Verantwortung sind organisatorisch voneinander getrennt.

www.pro-trockenbau.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-7-8

6. internationales trockenbau forum 2014

Am 25. und 26. September findet das sechste internationale trockenbau forum zum zweiten Mal in Salzburg statt. Erneut wird das Branchenhighlight Vorträge zu neuen Entwicklungen und Lösungen rund um...

mehr
Ausgabe 2009-04

Ausgelobt: Rigips Trophy ´09

Die Rigips Trophy gilt als der wichtigste Wettbewerb der Trockenbaubranche: Im vergangenen Jahr beteiligten sich über 160 Trockenbaubetriebe. Auch in diesem Jahr sind Unternehmen der Ausbaubranche...

mehr
Ausgabe 2012-12

Messe Farbe – Ausbau & Fassade 2013 findet Anfang März statt

Die Farbe – Ausbau & Fassade, die im kommenden Jahr vom 6. bis 9. März in Köln stattfinden wird, gilt als europäische Leitmesse für Maler, Lackierer, Stuckateure, Trockenbauer und...

mehr
Ausgabe 2014-11

Ausbildung im Trockenbau

Der Bundesverband in den Gewerken Trockenbau und Ausbau e. V. (BIG) engagiert sich für die Ausbildung. Hierzu hat er einen Unternehmerleitfaden rund um das Thema Aus- und Weiterbildung herausgegeben....

mehr
Ausgabe 2013-09

5. „internationales trockenbau forum“

Am 26. und 27. September findet in Aschaffenburg das itf – internationales trockenbau forum statt. Der Branchentreff rund um das Thema „Leichtes Bauen, Trockenbau und Ausbau“ fördert traditionell...

mehr