Dreidimensionale Wandgestaltung

Mit den „Arstyl Wall Panels“ von NMC können Handwerker eine dreidimensionale Wandgestaltung mit Paneelen aus Polyurethan anbieten. Dass dies gleichermaßen einfach wie hochwertig gelingt, zeigen die Salons einer Friseurkette in Berlin.

Die Berliner Kette der Friseur Beatrix GmbH modernisiert nach und nach ihre Salons. Highlight nach der Sanierung des ersten Salons im Forum Bernau ist die neue Wandgestaltung. Firmenleiter Tobias Gaidys suchte für die Umgestaltung seines Salons eine op­tische Aufwertung jenseits der klassisch-üblichen Lösungen mit Farbe oder Tapete. So beauftragte er Dörthe Krüger-Mähl, Malermeisterin und Firmenleiterin des Meisterbetriebs für farblich fachgerechte Gestaltung GmbH. Diese entschied sich für dreidimensionale Wandpaneele von NMC, die es in acht Design-varianten gibt. Dank klarer Strukturen, Formen und Symmetrien hat jede Variante ihren eigenen Charakter. So richtig zur Geltung kommen sie durch farbliche Akzentuierungen. Die Malermeisterin wählte für die Hauptwand des Salons hinter dem Tresen in Betonoptik die „Arstyl Wall Panels Modellvariante Domino“ aus.

 

Einfache Verarbeitung und Montage

„Die Verlegung ist grundsätzlich problemlos. Entscheidend ist der Verlegeplan vorher, um möglichst viele Paneele ganzformatig zu erhalten“, Dörthe Krüger-Mähl, die sich für eine horizontale Verlegung entschied. Schon vor der Montage hat sie die Endbeschichtung der Paneele vorgenommen. Die matt-weiße Acryl-Grundierung gewährleistet ein optimales Anhaften der Endanstriche – idealerweise mit Disper­sionsfarben und wasserverdünnbaren Dispersions­lacken auf Acryl- oder PU-Basis. Mit „Adefix Plus“, dem speziellen Kleber von NMC, lassen sich die durchschnittlich nur 2 kg leichten, zugleich aber robusten Paneele einfach und schnell anbringen. Die seitlich gefrästen Kanten erlauben eine passgenaue Verarbeitung.

Aufgrund der konsequenten Anordnung der Paneele sowie der dezenten farblichen Gestaltung verliehen Dörthe Krüger-Mähl und ihr Team dem Salon im Forum Bernau sein neues, individuelles Gesicht. Das Fazit der Malermeisterin lautet: „Mit dieser dekorativen Wandgestaltung gelingt die Gestaltung oder Modernisierung repräsentativer Räume schnell und wirkungsvoll. Im Handumdrehen erhalten sie eine attraktive, wertsteigernde Optik.“ Und das Fazit von Frank und Tobias Gaidys heißt: „Von nun an wird diese Wand zum Corporate Design all unserer Salons.“

 

Autorin

Jutta Ulrike Lammersdorf betreibt das Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit JUL-PR in Bad Krozingen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-10

Dritte Dimension

Arstyl Wall Panels, das neue Produkt der NMC Deutschland, erlaubt im Ausbau eine hochwertige dreidimensionale Innenwandgestaltung mit Wandpaneelen aus Polyurethan. Die neue Wandverkleidung gibt es in...

mehr
Ausgabe 2016-10

Kleine Inseln an der Wand

Die „Arstyl Wall Tiles“ eignen sich vor allem, um punk­tu­el­le Highlights an der Wand zu setzen. Vor der Montage werden die Ränder der Elemente auf Grate oder Überstände überprüft. Mit...

mehr
Ausgabe 2014-7-8

Zierprofile und Rosetten

Mit Arstyl-Zierprofilen und Rosetten von NMC gelingt die Gestaltung einer schönen Decke leicht und wirkungsvoll. Von üppig ornamentiert bis hin zu schlicht designorientiert bietet das reichhaltige...

mehr
Ausgabe 2020-1-2

WDVS mit „Holz“-Oberfläche

„StoVeneer Wood“ sind Fassadenpaneele in Echtholz-Optik. Eingesetzt auf einem WDVS bilden sie eine wirtschaftliche, einfach zu realisierende und pflegeleichte Alternative zu Echtholz. Die Paneele...

mehr
Ausgabe 2012-06

Dämmende Vorsatzwand

Das W’all-in-One System von Faay ist eine Innendämmung aus Paneelen und Verbindungsriegeln, mit der sich schlanke Konstruktionen mit hohem Dämmwert schnell montieren lassen – U-Wert von 0,35 bei...

mehr