Fassadenfarbe sorgt für saubere Luft

Einen neuen Lösungsansatz zur Reduktion von Luftschadstoffen bietet das Prinzip der Photokatalyse, bei der eine Substanz durch Licht dazu angeregt wird , eine chemische Reaktion auszulösen beziehungsweise zu beschleunigen, ohne sich selbst zu verbrauchen. Die Firma Keimfarben beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der optimalen Einbindung photokatalytischer Pigmente in Farbformulierungen. Die photokatalytisch aktive Fassadenfarbe Keim Soldalit-ME ist nicht nur eine hochwertige, mineralische Fassadenfarbe – langlebig und UV-stabil, mit guten bauphysikalischen Eigenschaften – sie hilft zudem, Stickoxide abzubauen und sorgt für saubere Luft. Die Funktionalität des Schadstoffabbaus wurde für die Fassadenfarbe SoladitME im Labor- und Freilandversuch nachgewiesen.


Keimfarben GmbH & Co. KG
86420 Diedorf
Tel.: 0821/4802-0
Fax: 0821/4802-210

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-7-8

Satte Farbtöne auf WDVS

Auf Wärmedämm-Verbund­sys­temen sind dunkle Farbtöne wegen eines erhöhten Rissrisikos durch thermisch induzierte Spannungen bisher nur bedingt ausführbar. Daher gilt ein Hellbezugswert von...

mehr
Ausgabe 2016-05

Weißer Allrounder

Bei der Wandfarbe „Innostar“ von Keimfarben genügt laut Hersteller in den meisten Fällen ein Anstrich. Sie spritzt kaum beim Streichen und ermöglicht eine schnelle, sichere und produktive...

mehr
Ausgabe 2010-09

Sol-Silikatfarbe: Allrounder für Innen

Als echter Allrounder für Innen präsentiert sich die neue universelle Sol-Silikatfarbe Innotop aus dem Hause Keim. Sie ist geeignet für Wand- und Deckenanstriche auf allen gängigen Untergründen,...

mehr
Ausgabe 2015-10

Putz löst Feuchteprobleme

Der hydrophile Feuchteregulierungsputz „Seccopor“ wurde speziell für den Einsatz auf feuchten Wänden entwickelt und bietet eine dauerhafte Lösung für Feuchteprobleme. Mit seiner spezifischen...

mehr
Ausgabe 2009-04

Einkomponentige Silikatfarbe

Besonders bei der Sanierung historischer Bausubstanz stößt die Verarbeitung von zweikomponentigen Silikatfarben aufgrund schwieriger Untergrundgegebenheiten immer wieder an Grenzen. Für dieses...

mehr