Kirchenneubau in Platendorf gewinnt den Velux Architekten-Wettbewerb 2012

Das Gewinnerprojekt des diesjährigen Velux Architekten-Wettbewerbs konnte bereits in der ersten Wettbewerbsphase überzeugen: Aus 58 Einreichungen hatte die Jury den Kirchenneubau in Platendorf von Ulrich Arndt gemeinsam mit vier weiteren Projekten für die Wahl durch die mehr als zwei Millionen Leser des Bauherrenmagazins house and more nominiert. Bei dieser Abstimmung entschied sich fast ein Drittel der Teilnehmer für Ulrich Arndt und sein mit geringem Budget aus Spenden realisiertes Projekt. Lichtschlitze in dem aus einer massiven Brettstapelplatte bestehenden Dach der schlichten Kirche filtern das durch Dachfenster einfallende Tageslicht. Neben dem Preisgeld in Höhe von 5000 Euro erhält Ulrich Arndt vor allem Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit: Das Gewinnerprojekt wird das zentrale Motiv einer Anzeigenkampagne von Velux.

Auf den zweiten Platz wählten die Leser das Projekt Dachstudio Hamburg von DODK, das zeigt, wie im Dachgeschoss eines Reihenhauses aus den 1970er-Jahren eine außerordentliche Raum- und Wohnqualität entstehen kann. Platz drei geht an Franke Seiffert Architekten, die beim Neubau des Katholischen Kinderhauses Sankt Martin das zentrale Foyer in einen lichtdurchfluteten Raum verwandelten. Die beiden Büros können sich nun über Preisgelder in Höhe von jeweils 3000 Euro beziehungsweise 2000 Euro freuen.

Zum ersten Mal vergab die Jury in diesem Jahr auch einen mit 5000 Euro dotierten Innovationspreis für Modernisierungsprojekte im Wohnungsbau. Die Wahl fiel auf Unterlandstättner Architekten mit ihrem Projekt Villa in München-Solln. Die Sanierung der denkmalgeschützten Villa von 1902 zeigt nach Ansicht der Jury, dass sensible und zugleich innovative Modernisierungen möglich sind, ohne den historischen Charakter eines Gebäudes mit wertvoller Architektur zu verändern.

x

Thematisch passende Artikel:

Erstmals Publikums- und Jury-Preis beim Velux Architekten-Wettbewerb 2019vergeben

Helga Blocksdorf Architektur aus Berlin ist die Gewinnerin des diesjährigen Velux Architekten-Wettbewerbs, der unter dem Motto Licht.Raum.Mensch. stand. Die Fachjury wählte ihr Projekt „Remise...

mehr
Ausgabe 2009-7-8

Entschieden: Velux Architekten-Wettbewerb 09

Das Penthouse des Büros Unterlandstättner Schmöller?|?Architekten aus München ist klarer Gewinner des Velux Architekten-Wettbewerbs 09. In einer Publikumswahl der Zeitschrift house and more, an...

mehr
Ausgabe 2011-10

Velux Architekten-Wettbewerb 2011

Der Gewinner des sechsten Velux Architekten-Wettbewerbs, der in diesem Jahr unter dem Motto „Gestaltungselemente Licht und Luft“ stand, ist die AG horizont. Das Hamburger Architekturbüro...

mehr
Ausgabe 2019-12

Velux Architekten-Wettbewerb 2019 entschieden

Mit dem Velux Architekten-Wettbewerb zeichnet der Dachfensterhersteller seit 2005 Planer aus, die durch den bewussten Umgang mit den natürlichen Elementen Licht und Luft und dem innovativen Einsatz...

mehr
Ausgabe 2008-10

Landesbaupreis Mecklen­burg-Vorpommern vergeben

Anfang September wurde in Schwerin der Landesbaupreis Mecklenburg-Vorpommern vergeben. Mit dem Preis werden herausragende Bauwerke in diesem Bundesland gewürdigt. Erstmalig wurde er in zwei nach...

mehr