Kunststoffvergüteter Zementmörtel

Der „PCC-Füllmörtel 805“ verbindet die besten Produkteigenschaften seiner Pioniere – „PCC-Grobmörtel 802“ und „PCC-Füllmörtel 803“ –, die optimiert wurden und nun in ein Produkt zusammengeflossen sind. Der neue kunststoffvergütete Zementmörtel zum Ausbessern und Reprofilieren von Betonteilen entspricht den Anforderungen an die Standsicherheit und trägt entscheidend zur Statik der bearbeiteten Wände bei – nicht zuletzt dank des hohen Standvermögens von bis zu 60 mm. Auch die Über-Kopf-Anwendung ist problemlos möglich. Dafür sorgt die hervorragende Klebkraft. Während mit dem „PCC-Grobmörtel 802“ Schichtdicken von bis zu 70 mm ausschließlich bei händischer Verarbeitung möglich waren und mit dem spritzbaren „PCC-Füllmörtel 803“ nur bis zu 40 mm erzielt werden konnten, werden im neuen „PCC-Füllmörtel 805“ beide positiven Eigenschaften miteinander vereint: hohes Standvermögen bei gleichzeitig möglicher Spritzverarbeitung. Somit lassen sich Kraft und Zeit einsparen. Zur Grundierung empfiehlt sich weiterhin der „PCC-Basisschutz 801“, der nach einer Rezeptumstellung ebenfalls weiterentwickelt werden konnte. Mit dem „PCC-Feinspachtel 804“ kann abschließend im Systemaufbau die Glättung der Oberfläche erfolgen.

Brillux GmbH & Co. KG

48163 Münster

Tel.: 0251/71880

www.brillux.de/instandsetzungsmörtel

x