Leichtputz spart Material und Zeit

20 Prozent ergiebiger als vergleichbare mineralische Oberputze präsentiert sich der Leichtputz StoMiral L. Der neuartige langlebige Deckputz für das mineralische WDVS überzeugt zudem durch müheloses Aufziehen – auch die Verarbeitung wird also „leicht“ gemacht. Während sich bei mineralischen Klebe- und Armierungsmassen bereits in den letzten Jahren ein Trend zu Leichtprodukten bemerkbar gemacht hat, gab es bislang keine leichten Oberputze. Diese Lücke ist nun geschlossen. StoMiral L ist der erste Leichtputz nach DIN EN 998. Der neun Monate lang lagerbare Trockenmörtel kann weiß oder getönt bezogen werden. Der speziell für die WDVS StoTherm Vario und StoTherm Mineral entwickelte Putz ist händisch sehr gut zu verarbeiten, kann aber auch maschinell angemischt und mit Pumpen gefördert werden.

 

Sto AG
79780 Stühlingen
Fax: 07744/57-2010
www.sto.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-10

Leichtputz spart Material und Zeit

20 Prozent ergiebiger als vergleichbare mineralische Oberputze präsentiert sich der Leichtputz StoMiral L. Der neue Deckputz für mineralische WDV-Systeme überzeugt zudem durch müheloses Aufziehen,...

mehr
Ausgabe 2011-10

Feine Flächen

Kontraste beleben Flächen, beispielsweise durch unterschiedliche Putzstrukturen. Besondere Akzente setzt der neue mineralische Oberputz StoMiral Nivell F: Mit der Abriebkörnung von nur 1 mm lässt...

mehr
Ausgabe 2011-03

Robust und nicht brennbar

Hoch schlagfest, fast unbegrenzt gestaltbar und nicht brennbar – mit diesen Eigenschaften setzt StoTherm Classic S1 Maßstäbe. Die jüngste Weiterentwicklung des seit mehr als 40 Jahren bewährten...

mehr
Ausgabe 2012-7-8

Schneller Superleichtputz

Der neue mineralische Superfaserleichtputz weber.dur 140 SLK ist ein faserarmierter Leichtputz vom Typ II. Er bindet gleichmäßig und zuverlässig innerhalb von rund einer Stunde ab.  Auch die...

mehr
Ausgabe 2011-03

Beschleunigter Maschinenputz

Störende Einflüsse aus unterschiedlich saugenden Untergründen, variierenden Putzgründen oder ungünstigen Temperatur- und Witterungsbedingungen, vor allem in der Übergangs- beziehungsweise...

mehr