Lösungsmittelfreie Grundierung

Um den gleichmäßigen Auftrag durch Sichtkontrolle zu erleichtern, ist die neue Grundierung Tem Tec rot eingefärbt. Die weichmacherfreie, feinstteilige wässrige Dispersion von Kunstharzen verfügt über eine hohe Verseifungsbeständigkeit. Sie egalisiert das Saugverhalten verschiedener Untergründe und erhöht die Verbundhaftfestigkeit zwischen Untergrund und Oberbelag, indem sie feine Schleifstäube bindet. Die Grundierung ist dampfdiffusionsoffen und nicht brennbar. Für hohe Ergiebigkeit lässt sich das lösungsmittelfreie und gebrauchsfertige Konzentrat verdünnen: Auf Porenbeton-, Kalksandstein und Ziegel im Verhältnis 1:1, auf der Innendämmplatte des Herstellers im Verhältnis 1:2 (Grundierung:Wasser). Durch Rollen oder Sprühen ist die Grundierung vollflächig und gleichmäßig aufzutragen. Nach völliger Trocknung – auf den Dämmplatten des Systems nach etwa drei, auf anderen Untergründen nach etwa acht Stunden –  können Folgearbeiten ausgeführt werden.


x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-01-02

Tiefengrund für den Trockenbau

Fermacell Tiefengrund ist eine lösemittelfreie Grundierung für saugende und weniger stark saugende Untergründe auf Decke, Wand und Boden, die sowohl innen als auch außen verarbeitet werden kann....

mehr
Ausgabe 2010-06

Fassadenkompass

Die Entscheidung für den richtigen Beschichtungsaufbau ist ausschlaggebend für ein optimales Ergebnis an der Fassade. Welche Produkte setzt man bei mineralischen Putzen ein? Welcher...

mehr
Ausgabe 2010-10

Weiterentwickelte Maschinenputze

Die Rimat-Maschinenputze von Rigips sind für alle Innenräume geeignet und speziell für das Anmischen und Verarbeiten mit Maschinen entwickelt. Die optimierten Abbindezeiten von 180 Minuten sorgen...

mehr
Ausgabe 2018-06

Stahlanker für Porenbeton - FPX-I von Fischer

Der „FPX-I“ ist ein Stahlanker mit Bewertung (ETA) und Brandprüfung zur Befestigung in Porenbeton. Der Innen­gewindeanker „FPX-I“ eignet sich besonders gut für Befestigungen in Mauerwerk sowie...

mehr
Ausgabe 2011-12

Beteiligung an Energie-Plus-Häusern

Im Rahmen eines Pilotprojektes beteiligen sich die Xella Technologie- und Forschungsge­sellschaft mbH und Elbe-Haus an einem Forschungsprogramm des Bundesminis­teriums für Verkehr, Bau und...

mehr