Mega Messe in Hamburg zeigt Verarbeitung von Putz und Farbe

Ende April fand in Hamburg die Messe des handwerkseigenen Großhändlers Mega e.G. statt. Rund 100 Austeller, 6500 Besucher aus dem Handwerk und wir von der Redaktion der bauhandwerk waren gekommen, um zu sehen, was es vor allem für Maler, Stuckateure und Bodenleger Neues gibt.

„Uns geht es nicht um die breite Masse, sondern um Entscheider. Wenn wir pro Betrieb einen Meister überzeugen, der Produktentscheidungen treffen kann, sind wir sehr zufrieden“, stellt Volker König, Vorstand der Mega eG, trotz hoher Besucherzahlen klar. Die Mega Messe ist zu allererst nämlich ein Handwerkstreff für die ganze Familie, auf der in erste Linie Neuheiten vorgestellt und in diesem Jahr Aufträge in Summe von über 18 Millionen Euro „geschrieben“ worden sind. Dabei kamen die Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet. „Daran sieht man auch, dass Handwerker messeaffin sind. Man muss nur die Messe auch auf Handwerker ausrichten, zudem muss das gesamte Programm der Veranstaltung stimmen“, meint König.

 

Schritt in die digitale Zukunft mit einem Shop-Portal

Neben Produktneuheiten, unter anderem aus dem Bodenbereich, einem komplett emissionsarmen und konservierungsmittelfreien Beschichtungsaufbau für innen („Megagrün“) und einem kompakten Airless-Spritzgerät, mit dem man Dispersionen nahezu nebelfrei versprühen kann („Mega Quick & Easy 4.0“), die wir in bauhandwerk noch vorstellen werden, markiert die Mega Messe in diesem Jahr für den Vollsortimenter einen gewaltigen Schritt in die digitale Zukunft: ein Shop-System, das bereits 20 000 Artikel enthält. Schon bald soll das komplette Lieferprogramm der Mega digital verfügbar sein. Die Funktion „Kaufen“ ist aber nur ein Aspekt. Hinter dem Shop steckt ein Portal- und Mehrwertgedanke: „Wir erledigen über das Portal einen Gutteil unserer Dokumentationspflichten“, sagt Volker König. „In ein paar Jahren werden Aufmaß und Leistungsverzeichnis digital erfolgen. Damit geht das Shop-Portal weit über die Möglichkeit hinaus, einen Eimer Farbe rund um die Uhr kaufen zu können“, so König weiter. Gleichwohl kann der Handwerker dies mit seinem Smartphone oder Tablet selbst von der Baustelle aus noch tun, da der Shop vom Endgerät unabhängig ist. Trotzdem will man nicht an Endverbraucher verkaufen, auch wenn ein Paketgedanke und Empfehlungsmanagement vorgesehen sind, wie man es von Amazon und Co. kennt. „Wir bleiben B2B. Informieren kann sich im Portal natürlich jeder“, sagt Dr. Peter Zillmer, der als Vorstand bei der Mega für das Shop-Portal zuständig ist.

 

Filme von Praxisvorführungen auf YouTube

Uns von der bauhandwerk haben natürlich vor allem die Praxisvorführungen interessiert – die der Mega, ihrer Lieferantenpartner und der jungen Stuckateure aus dem Nationalteam auf dem Ausscheidungswettkampf im Vorfeld der WorldSkills 2017 Mitte Oktober in Abu Dhabi. „Es tut gut, zu sehen, wie klasse diesesr Nachwuchs sein Handwerk beherrscht“, meint Volker König angesichts des Könnens der jungen Stuckateure und das finden wir auch. Besucht haben wir die Firma Alligator, bei der uns Maler- und Lackierermeister Patrick Schütte die Verarbeitung der metallischen Spachtelmasse „Art Veluto“ und des Designputzes „Art Nobile“ zeigte. Auf dem Stand der Firma Baumit zog Mirko Rossmann, Vorführmeister bei Baumit, für uns einen dünnen „Klima Dekor“ Putz auf und „prägte“ in die noch frische Fläche mit einer Luftpolsterfolie eine eigenwillige Oberflächenstruktur ein. Bei der Firma Keim überzeugten uns Maler- und Lackierermeister Soeren Matthias Brauner und Maler- und Lackierermeister Josef Paintmayer von der Deckkraft der Silikatfarbe „Innostar“. Und auf dem Stand der Mega-Gruppe zeigte uns Anwendungstechnikerin Susann Belka, wie man mit dem Niederdruck-Lackiersystem „Quick & Easy 2.0“ selbst Metalliclack nebelarm sprüht und Patrick Lühr erklärte uns, welche Vorteile das hat. Unter www.youtube.com/bauhandwerk können Sie einige der Filme sehen, die wir in Hamburg von den Vorführungen gedreht haben.


Autor

Dipl.-Ing. Thomas Wieckhorst ist Chefredakteur der Zeitschriften bauhandwerk und dach+holzbau.

Thematisch passende Artikel:

1-2/2019

Mega Messe Mitte April in Hamburg

Putz mit Luftpolsterfolie gestalten Baumit Foto: Thomas Wieckhorst

Alle zwei Jahre zieht es Maler, Bodenleger, Stuckateure und Trockenbauer sowie verwandte Gewerke aus ganz Deutschland in die Messehalle A1 am Fernsehturm nach Hamburg. Auch wir von der Redaktion der...

mehr
06/2015

Mega-Messe in Hamburg feierte Rekordjahr

Traditionell veranstaltet die Mega (Malereinkaufsgenossenschaft Altona) ihre Messe alle zwei Jahre in Hamburg in der Messehalle A1. Mitte April konnte der Veranstalter in diesem Jahr einen Rekord...

mehr

Mega Messe Mitte April in Hamburg

Alle zwei Jahre zieht es Maler, Bodenleger, Stuckateure und Trockenbauer sowie verwandte Gewerke aus ganz Deutschland in die Messehalle A1 am Fernsehturm nach Hamburg. Auch wir von der Redaktion der...

mehr
12/2013

„Meet The Best“ auf der Deubaukom in Essen

Als wichtigste Baufachmesse für Westdeutschland und die Beneluxländer sorgt die Deubaukom vom 15. bis 18.1.2014 mit Kongressen, Seminaren, Symposien und mit der Messe selbst für den fachlichen...

mehr
12/2015

Anfang März in München: Treffpunkt für Maler und Stuckateure

Die FAF – Farbe, Ausbau & Fas­sade, die europäische Fachmesse für Fassadengestaltung und Raumdesign, findet vom 02. bis 05. März 2016 in München statt. In vier Messehallen geben rund 400...

mehr