bauhandwerk-Leser testen das „Cat S40 Rugged Smartphone“

Es ist technologisch auf dem neuesten Stand, widerstandsfähig, sieht gut aus und liegt geschmeidig in der Hand. So bewirbt der Hersteller das neue „Cat S40 Rugged Smartphone“, das speziell für die Bedürfnisse von Handwerkern entwickelt wurde. Leser der Zeitschrift bauhandwerk können das Smartphone jetzt selbst bei einem zweiwöchigen Test auf Herz und Nieren prüfen.

Das S40 wird mit der neusten Android-Version 5.1 Lollipop ausgeliefert und ist mit einem Quadcore-Prozessor ausgestattet, der mit 1,1 GHz getaktet und an einen 1 GB großen RAM-Speicher angeschlossen ist. Der eingebaute Speicher von 16 GB kann mit einer micro­SD-Karte um bis zu 64 GB erweitert werden. Das ist auch sinnvoll, denn die eingebaute 8 Megapixel Hauptkamera ermöglicht die Aufnahme von großformatigen Fotos und Videos in Full-HD-Auflösung, die einen hohen Speicherplatzbedarf haben.

Das S40 beherrscht alle gängigen Multi­me­dia­for­mate und Netzwerk­standards (2G, 3G, LTE) und kann über Bluetooth, Wi-Fi und USB mit anderen Geräten verbunden werden. Praktisch für Menschen, die berufliche und private Nutzung trennen oder verschiedene Netze oder Tarife nutzen wollen: Das S40 kann gleichzeitig zwei SIM-Karten (Nano-SIM) aufnehmen.

Das Gehäuse ist wasser- und staubdicht nach IP 68 zertifiziert und hält bis zu 60 Minuten in einem Meter Wassertiefe aus. Es ist stoß- und bruchfest nach Military Standard 810G und soll Stürze aus bis zu 1,80 Meter auf Beton überstehen. Das extrem helle Touch-Display, dass auch bei grellem Sonnenlicht noch ablesbar sein soll, wird von bruchsicherem Gorilla Glas 4 geschützt und kann auch mit nassen oder behandschuhten Fingern bedient werden. Die Stromversorgung übernimmt ein fest eingebauter 3000 mAh Lithium-Ionen-Akku, der laut Hersteller lange Laufzeiten ermöglicht.

Tester gesucht: Zehn Smartphones zu verschenken

Wollen Sie das Rugged Smartphone Cat S40 testen? Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 11. Oktober. Sollten mehr Bewerbungen eingehen, als Testgeräte vorhanden sind, entscheidet das Los. Die Geräte kommen ohne SIM-Karte; bitte benutzen Sie Ihren eigenen Tarif. Nach Abschluss des Tests füllen Sie einfach einen Testbericht aus. Danach dürfen Sie Ihr Testgerät selbstverständlich behalten. Ihr Testbericht wird in den Zeitschriften bauhandwerk und dach+holzbau veröffentlicht.


Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 11/2017

CAT S 41: Rugged Smartphone und Powerbank in einem

Mit einem 5000 mAh Akku, dem kratz- und bruchsicheren 5“ HD-Display, einem Achtkern­prozessor mit einer Taktung von 2,3 GHz sowie einer 13 MP Hauptkamera erledigt das „Cat S41“ anfallende Aufgaben...

mehr
Ausgabe 12/2015

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

knapp 80 Prozent der Deutschen nutzen das Internet, 63 Prozent sogar täglich. Die gesamte Internetverbreitung nimmt allerdings nur noch minimal zu. Zu diesem Ergebnis kommt die diesjährige...

mehr

dach+holzbau-Leser testen Kraft und Ausdauer

Die Zeitschriften dach + holzbau und bauhandwerk verlosen in Zusammenarbeit mit dem Internetportal www.werkzeug-news.de zehn Panasonic-Akku-Bohrschrauber EY 74A1 LS2G für einen achtwöchigen...

mehr
Ausgabe 1-2/2013

Mitmachen!: bauhandwerk-Leser testen Akku-Bohrschrauber

Die Zeitschriften dach+holzbau und bauhandwerk verlosen in Zusammenarbeit mit dem Internetportal www.werkzeug-news.de zehn Panasonic-Akku-Bohrschrauber EY 74A1 LS2G für einen achtwöchigen Lesertest....

mehr
Ausgabe 05/2016

Smartphone mit integrierter Wärmebildkamera

Die integrierte Wärmebildkamera von Flir erlaubt Besitzern des neuen „Cat S60“ mit dem Smartphone Wärmebrücken oder undichte Stellen an Fenstern und Türen zu erkennen. Dabei kann man...

mehr