Multifräse für Holz, Gips und Alu


Die neue Mutifräse MF 26 cc wird gleich in drei Varianten angeboten: Im Holzbau ist die Multifräse MF 26 cc der Problemlöser bei Ausklinkungen, Längsnuten, Quernuten für Stellbretter oder einer V-Nut-Fräsung. Selbst Schnitte in Holz- und Schichtstoffplatten können bis zu einer Tiefe von 26 mm ausgeführt werden. Die Fräse ist zudem besonders für Ausklinkungen von Stahlelementen und Installationsnuten in Ständer-, Massivholzwänden und Weichfaserplatten geeignet. Bei der Fräsung der Mörtelfuge und der Fase im Fachwerkbau ist die Maschine mit der Parallel- und Untergreif-Anschlagführung präziser als die zuvor häufig für diese Anwendung verwendete Handkreissäge oder Oberfräse. Für die Erstellung von Quernuten für Stellbretter kommt die Variante MF 26 cc/400 zum Einsatz. Hier ist die Multifräse fest mit einer Schiene verbunden. Damit gelingt die Fräsung der Sparrenstellbretter schnell und präzise. Die Maschine ermöglicht Nutfräsungen in Massivholz von 26 mm Tiefe und 25 mm Breite. Aber auch bei der Bearbeitung von Gipskarton- und Gipsfaserplatten ist die MF 26 cc eine handliche, leistungsstarke, staubarme Alternative. Die Positionszeiger für den Einsatz mit der Schiene und der Gleiter für die Schnitttiefeneinstellung ermöglichen eine Präzision im Trockenbau, die bislang mit mobilen Maschinen nur mit hohem Zeitaufwand möglich gewesen ist. Vor allem für die im Trockenbau immer häufiger angewandte Falt- und Biegetechnik von Gipskarton- und -faserplatten werden schnell und präzise Nuten und Mehrfachschnitte erstellt.  Die Multifräse MF 26 cc AF-Max Multifräse ist speziell für die Fräsbearbeitung der Kanten und den Zuschnitt von Alu-Verbundplatten für den Fassaden- und Innenausbau und die Werbetechnik entwickelt worden. Durch die besondere Konstruktionsweise der Multifräse mit Gleiter und Tiefenfeineinstellung kann gegenüber anderen Lösungen auf eine separate Tastrolle pro Frästiefe verzichtet werden.

 

Mafell AG
78720 Oberndorf
Tel.: 07423/812-133
Fax: 07423/812-218

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-10

Jubiläums-Edition

25 Jahre nach der Erfindung bringt Mafell die Kappschienen-Sägen in einer Silber Edition heraus: Statt im typischen Taubenblau sind die sichtbaren Bauteile aus Magnesium-Druckguss in Silber...

mehr
Ausgabe 2013-09

Mobil und präzise Die neue Multifräse MF 26 cc von Mafell im bauhandwerk-Praxistest

Flexibel, handlich, präzise und staubarm. So bewirbt Mafell die neue Multifräse MF 26 cc. Der Hersteller bietet das mobile Elektrowerkzeug als Alternative zu Oberfräse und Kreissäge in drei...

mehr
Ausgabe 2014-09

Wenig Staub, geringe Vibrationen

Die Exzenterschleifer EVA 150 E/3 und EVA 150 E/5 verbinden staub- und vibrationsarmes Arbeiten mit hohem Abtrag. Neben dem besonders laufruhigen 350-Watt-Motor reduzieren vollflächige...

mehr
Ausgabe 2017-09

Tauchsäge für Ausbauarbeiten

Die mit der neuesten Generation von 18-Volt-Akkus betriebene Tauchsäge „MT 55 18M bl“ macht bei Montagearbeiten im Ausbau nun unabhängig von der Stromversorgung. Der bürstenlose BLDC-Motor und...

mehr
Ausgabe 2022-03

Akku-Oberfräse „M3612DA“ von Hikoki vielseitig einsetzbar

Die neue Akku-Oberfräse „M3612DA“ ist Teil der Multi-Volt-Familie von Hikoki. Der bürstenlose Motor gibt Power für alle Standardanwendungen und macht die Oberfräse langlebig. Mit einer...

mehr