Sanierung der Sankt Lioba Kirche in Petersberg

Mit den Putzarbeiten konnte die Sanierung der Sankt Lioba Kirche in Petersberg, einem Baudenkmal aus dem Jahre 836, abgeschlossen werden. Durch die exponierte Lage – frei stehend auf dem Petersberg – wurde im Laufe der Jahrhunderte die schützende Putzschicht der Grabeskirche abgetragen, so dass die Natursteinmauern der Witterung schutzlos ausgesetzt waren. Um die historisch wertvolle Bausubstanz erhalten zu können, war eine grundlegende Sanierung notwendig. Hierzu verwendeten die Handwerker einen von der Firma tubag aus Kruft speziell entwickelten Mörtel. Dessen Rezeptur wurde der ursprünglichen Rezeptur des Verputzes, der bei Voruntersuchungen gefunden wurde, angepasst. Das gleiche gilt für die Farbgebung: Auch sie orientiert sich an der historischen Vorlage.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-11

6. tubag Sanierungsforum in Kulmbach

Das Thema „Nachhaltige Sanierungen“ wird im Zentrum des 6. Sanierungsforums der tubag Trass Vertrieb GmbH & Co. KG in Kulmbach stehen. Wolfgang Hahne, Geschäftsführer bei tubag, wird die...

mehr
Ausgabe 2013-04

Formulierter Kalk für zementfreie Mörtel

Mit dem FL-Kalk erweitert tubag das Sortiment um ein Bindemittel für zementfreie Mörtel nach den Vorgaben der DIN EN 459-1. Der formulierte Kalk eignet sich für den Einsatz innen- und außen. Er...

mehr
Ausgabe 2009-1-2

Informativ: 5. tubag Sanierungsforum in Koblenz

Auf dem fünften tubag Sanierungsforum am 28. November vergangenen Jahres drehte sich auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz alles um die Erhaltung historischer Kirchen. Hierzu hatte der...

mehr
Ausgabe 2009-04

Saniert: Emmauskirche in Borna

Die Ende des 13.?Jahrhunderts in Heuersdorf erbaute Emma­us­kirche wurde als komplettes Bauwerk Ende Oktober 2007 mit großem logistischen Aufwand ins 12 km entfernte Borna versetzt (siehe...

mehr
Ausgabe 2011-03

Siebtes tubag Sanierungsforum in Leipzig

Das siebte tubag Sanierungsforum fand mit mehr als 80 Teilnehmern im November vergangenen Jahres in der Alten Nikolaischule in Leipzig statt. Das Forum beleuchtete unter dem Motto „Historische...

mehr