So einfach lässt sich das Ein-Personen-Gerüst „FlexxTower“ aufbauen

Im Rahmen einer Roadshow präsentiert die Günzburger Steigtechnik gemeinsam mit ihren Partnern aus dem Fachhandel das neue Ein-Personen-Gerüst „FlexxTower“. Händler sowie Profi-Handwerker aus Bau, Handwerk und Industrie sind live vor Ort  dabei. Sie erleben, wie schnell das Handling möglich ist.

„Mit dem ,FlexxTower‘ bieten wir den Anwendern in Sachen Handling und Sicherheit echte Mehrwerte. Und genau diese wollen wir den Profis bei unserer Roadshow direkt vor Ort präsentieren – nicht nur in der Theorie, sondern eben auch in der Praxis. Sie können sich dabei persönlich von unserem neuen Ein-Personen-Gerüst überzeugen, wobei natürlich die aktuellen Hygiene- und Sicherheitsregeln eingehalten werden“, sagt Ferdinand Munk, Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik GmbH.

Das Konzept kommt an. „Wir haben bereits viele positive Rückmeldungen bekommen. Deshalb werden wir unsere Live-Vorführungen künftig sogar noch ausweiten und weitere Produktinnovationen zum Anfassen, wie zum Beispiel den neuen „FlexxLift“, vor Ort bei unseren Kunden vorstellen – sofern das die Entwicklung der Corona-Pandemie zulässt“, so der Firmenchef weiter.  

Genug Platz für zwei Personen

Einzelne Personen können flexibel und völlig unabhängig von Anderen an hochgelegenen Plätzen arbeiten – ohne dabei auf höchste Sicherheit verzichten zu müssen. Das neue Gerüst lässt sich einfach, schnell und werkzeuglos von einer Person aufbauen, bietet aber auf seiner Plattform auch genug Platz für zwei Personen. Die Montage ist durch die 3-T-Methode (Through The Trapdoor bedeutet „in der Durchstiegsluke sitzend“) vorgegeben, so dass sich der Anwender immer im absturzgesicherten Bereich befindet.

Dank seines Plus an Sicherheit wurde das Ein-Personen-Gerüst in das Arbeitsschutz-Prämienprogramm der BG Bau aufgenommen. Zusätzliche Pluspunkte in der Praxis: Der „FlexxTower“ ist sehr leicht und zeichnet sich durch seine kompakten Maße aus. Aus wenigen Einzelteilen lässt sich darüber hinaus ein türengängiger Transportwagen bauen.

Effizienz trifft Arbeitssicherheit

„Ob in der Industrie, im Handwerk oder auch im Dienstleistungssektor: Zeit ist Geld und wer hier die Abläufe beschleunigen kann, der steigert die Effizienz. Mit dem ,FlexxTower‘ lassen sich diese Vorteile noch mit dem Plus an Arbeitssicherheit kombinieren. Das ist eine absolute Win-Win-Situation für alle Beteiligten“, betont Ferdinand Munk. 

Der „FlexxTower“ hat eine Plattformhöhe von 4,10 m, so dass damit Arbeitshöhen bis zu rund 6,10 m erreicht werden. Bei niedriger gelegenen Arbeitsplätzen lässt sich das Gerüst auch flexibel in geringeren Aufbauhöhen montieren. Die handlichen und leichten Einzelbauteile aus Aluminium werden an ausziehbaren Einhängekonsolen der Plattform (1,20 x 0,60 m) eingehängt und so unkompliziert von Ebene zu Ebene mitgenommen. Schnellverschlüsse und Gerüstklauen ermöglichen den effizienten Aufbau ohne Werkzeug.

Transportabel in vielen Fahrzeugen

Für ein Höchstmaß an Stabilität sorgen teleskopierbare Dreiecksausleger, die mit Schwenkfüßen ausgestattet sind. Sie sind stufenlos an den Rahmenrohren verstellbar. Zudem lassen sich unebene Untergründe über höhenverstellbare Lenkrollen ausgleichen. Das geringes Gewicht und die kompakten Maße erleichtern das Handling im Lager, beim Transport und auf der Baustelle. Aus wenigen Einzelteilen lässt sich werkzeuglos ein Transportwagen bauen, in dem Gerüstteile oder Werkzeuge transportiert werden können. So passt der „FlexxTower“ nicht nur durch alle gängigen Türen, sondern er lässt sich auch in vielen Nutzfahrzeugen befördern.

Wie bei allen Produkten geht die Günzburger Steigtechnik außerdem bei der Qualität des Ein-Personen-Gerüsts keine Kompromisse ein. „Wir werden wieder dem zertifizierten Herkunftsnachweis ‚Made in Germany‘ gerecht und bieten wie bei unseren anderen Lösungen aus dem Serienprogramm 15 Jahre Qualitätsgarantie“, so Munk.

Weitere Infos und ein Produktvideo zur Neuheit aus Günzburg gibt es im Internet unter www.steigtechnik.de/flexxtower. Die Tourdaten und weitere Informationen zur Roadshow können per E-Mail auch unter roadshow@steigtechnik.de angefordert werden.

Autorin


Laura Jocham ist Redakteurin bei der Fachpresseagentur Jensen media in Memmingen. Zu den Kunden zählt unter anderem die Günzburger Steigtechnik GmbH.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-04

Günzburger Steigtechnik bietet Ein-Personen-Gerüst für sicheren Aufbau

Der „Flexx Tower“ der Günzburger Steigtechnik lässt sich werkzeuglos von nur einer Person auf- und abbauen. Mit dem Gerüst können Arbeitshöhen von bis zu 6,10 m erreicht werden. Dabei bietet...

mehr
Ausgabe 2009-05

Sicherer Aufbau von Rollgerüsten

Günzburger Steigtechnik hat für seine Rollgerüste einen Sicherheitsrahmen als Absturzsicherung entwickelt: Das so genannte Montagesicherungsgeländer (MSG) dient beim Auf- und Abbau des...

mehr
Ausgabe 2008-09

Zwei auf einer Arbeitsdiele

Die Günzburger Steigtechnik hat eine neue klappbare Arbeitsdiele aus Aluminium entwickelt, die nicht nur über eine äußerst stabile Konstruktion verfügt, sondern auch über eine besonders...

mehr
Ausgabe 2016-04

Werkzeuglose Montage

Günzburger Steigtechnik bietet in seinem Serienprogramm vier unter­schied­liche Arten von Roll- und Klappgerüsten an: Rollgerüste mit Aus­legern, Fahrbalken oder mit Schräg­aufstieg, sowie...

mehr
Ausgabe 2020-10

Gelenkiger Leiterschuh

Die zweite Generation des „nivello“-Leiterschuhs zeichnet sich durch zusätzliche Funktionalitäten aus: So sorgt etwa eine 2-Achsen-Neigungstechnik im integrierten Gelenk für eine optimale...

mehr