Thermografie für Einsteiger

Steigende Energiepreise erhöhen die Nachfrage nach preisgünstigen Instrumenten zum Aufdecken von Energieverlusten. Flir Systems offeriert deshalb eine Thermografiekamera, die sich insbesondere für Gebäudeanwendungen eignet und weniger als 3 000 Euro, zuzüglich Mehrwertsteuer kostet. Die neue Flir i7 verfügt über eine Auflösung von 120 x 120 Bildpunkten, einem 25 x 25 Grad großem Sichtfeld und einer thermischen Genauigkeit von ±2 Prozent. Diese Kombination ermöglicht ein einfaches und schnelles Erkennen mangelnder Dämmung, Problemen bei Heiz-, Belüftungs- und Klimasystemen, bei potenziell von Schimmelpilzen gefährdeten Stellen und zahlreichen anderen Problemen am Gebäude. Ihr Gewicht von nur 340 g, ein großer Farb-LCD-Monitor, eine intuitive Menünavigation, eine Akkulaufzeit von mehr als vier Stunden und insbesondere der Preis macht sie vor allem für Thermografie-Einsteiger attraktiv. Für umfassende Analysen stehen drei verschiedene Messmodi zur Verfügung. Ihr zweifach gepresstes Gehäuse schützt die Kamera gemäß Schutzart IP43 vor Staub, Spritzwasser und unbeabsichtigten Stößen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-12

Thermografie Paket-Angebot

Die Infrarot-Thermografie ist die einfachste und schnellste Methode für die Erkennung von Energieverschwendung, Feuchtigkeit und elektrischen Problemen in Gebäuden. Eine Infrarotkamera zeigt genau...

mehr
Ausgabe 2013-05

Thermografie im Detail

Die Wärmebildkameras der FLIR T400bx-Serie verbinden Ergonomie mit hervorragender Bildqualität in 320 x 240 Pixeln Auflösung. Sie wurden für Anwender konzipiert, die nach großer...

mehr
Ausgabe 2018-05

Marktübersicht: Thermografiekameras für Einsteiger

Thermogramme – so die korrekte Bezeichnung für Wärmebilder – sind zu einem Synonym für energiebewusstes Bauen und Modernisieren geworden. Wärmebrücken an der Hausfassade sind auf dem Display...

mehr
Ausgabe 2009-05

Gebäude-Thermografie

Thermografie-Kameras werden immer kleiner, kompakter und preiswerter. Die InfraTec mobileIR M3 ist eine sehr kleine, handliche und leichte Infrarotkamera: Mit einem 160?x?120 Pixel-Detektor, einer...

mehr
Ausgabe 2018-04

Einstiegsmodell der „Exx-Serie“

Obwohl es sich bei der „E53“ um ein Einstiegsmodell der „Exx-Serie“ handelt, bietet diese Wärmebildkamera dieselben gestochen scharfen Bilder, präzisen Messungen und viele der robusten...

mehr