Trennstellenkasten für WDVS

Der ausziehbare Trennstellenkasten für WDV-Systeme von Dehn ist auf Dämmstoffdicken von 90 bis 140 mm stufenlos mit Klemmtechnik einstellbar. Bei Dämmstoffdicken von 140 bis 320 mm wird zusätzlich ein Abstandhalter eingebaut, der zur Vermeidung von Wärmebrücken einen Styroporkern besitzt. Der Abstandhalter kann in 10 mm Abstufungen von 200 bis 50 mm individuell gekürzt werden. Ableitung und Erdleitung werden einfach in den Kasten eingeführt. Es besteht ausreichend Platz für die Montage einer Klemme. Den Abschluss bildet die Abdeckung der Trennstelle durch einen schlagregendichten Deckel aus nichtrostendem Edelstahl, der zum Putz durch eine UV- und witterungsbeständige Dichtung aus Schaumstoff abgedichtet ist.

Dehn + Söhne GmbH + Co. KG
92306 Neumarkt
Tel.: 09181/906-0
Fax: 09181/906-1100
info@dehn.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-09

WDVS von quick-mix mit Holzfaser-Dämmplatten von Steico

Das neue WDVS „Natura Wall“ von quick-mix eignet sich für die Dämmung von massiven Baukörpern aus Ziegeln oder Kalksandstein im Neubau sowie für die Sanierung von ­Bestandsbauten. Zentraler...

mehr
Ausgabe 2020-1-2

Befestigungslösungen für WDV-Systeme

Zum Befestigen von leichten Anbauteilen in der Dämmung ohne Wärmebrücke eignet sich der Dämmstoffdübel „FID“. Mit dem Abstandsmontagesystem „Thermax“ lassen sich zusätzlich Anbauteile nahezu...

mehr