Uni Leipzig setzt auf Kunststofffenster-Recycling

Von Grund auf saniert wird derzeit die ehemalige Hautklinik der Universität Leipzig. Im traditionsreichen medizini­schen Viertel, rund um die Liebigstraße gelegen, wird das unter Denkmalschutz stehende Gebäude zukünftig die gesamte Forschungstätigkeit der Medizinischen Fakultät und der Universitätskliniken beheimaten. Mit dem Recycling der 150 alten PVC-Fenster zeigt sich der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) als Bauherr umweltbewusst und kann hierbei auf ein bereits bestens erprobtes Recyclingsystem zurückgreifen. Seit 2002 organisiert die Rewindo Fenster-Recycling-Service GmbH mittlerweile das werkstoffliche Recycling ausgedienter Kunststofffenster, -türen und Rollläden. Zusammen mit den Recyclingpartnern, der Tönsmeier Kunststoffe GmbH & Co. KG und der Veka Umwelttechnik GmbH, verwirklicht die Rewindo dabei ein bundesweit flächendeckendes Recyclingsystem mit Abholservice.

„Das ist wirklich ein toller Service. Die Container werden gestellt und direkt an die Baustelle gefahren. Wir müssen nur noch die Fenster ausbauen und aufladen“, freut sich Andreas Klinger von der beauftragten Fensterbaufirma Klinger Glas- und Fensterbau GmbH. Nach dem Abtransport gelangen die ausgedienten Fenster schließlich zum Rewindo-Recyclingpartner Veka Umwelttechnik GmbH nach Hörselberg-Hainich, unweit von Eisenach, wo aus den alten Fenstern hochwertiges Regranulat hergestellt wird. Tatsächlich könnte Fensterbauer Klinger die alten Fenster sogar im wahrsten Sinne des Wortes wiedersehen. Der durch den Recyclingprozess gewonnene Rohstoff wird dort wieder eingesetzt, wo er ursprünglich herstammt: Aus einem alten Fenster wird wieder ein neues.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-1-2

Richtig wegwerfen

Werden im Rahmen einer energetischen Gebäudesanierung die Fenster ausgetauscht, fallen als Abfälle die Verpackungsmaterialien der Fenster, also Polystyrolformteile, Folien und Pappen, gebrauchte...

mehr
Ausgabe 2014-7-8

Mit dem VFF auf Tour

Die diesjährige Pressereise des VFF (Verband Fenster + Fassade) führte in den Unstrut-Hainich-Kreis in Thüringen. Als erstes ging es zum Weru-Werk nach Triptis, wo aus PVC-Profilen...

mehr

Rasante Fortschritte beim digitalen Fensterbau

Die Digitalisierung macht auch vor der deutschen Fenster- und Türenbranche nicht Halt: ob digitale Konfigurationstools, online-basierte Verkaufsräume für den Vertrieb oder Reparaturaufträge über...

mehr
Ausgabe 2009-03

Gut gedämmtes Kunststofffenster

Die Weiterentwicklung des Fensterflügels Classic-line von Finstral bietet eine gute Wärmedämmung, so dass Handwerker dieses Fenster sogar in Passivhäusern einsetzen können. Die Rahmenprofile...

mehr
Ausgabe 2014-1-2

Branchentreffpunkt wächst erneut

Wenn die Messe fensterbau/frontale 2014 von Mittwoch, 26. März bis Samstag, 29. März im Messezentrum Nürnberg ihre Tore öffnet, erwartet die Fachbesucher eine umfangreichere Präsentation der...

mehr